Bindungsstörung Therapie für Ihre Gesundheit

Bindungsstörung Therapie – die besten Bindungsstörung Therapie für jedermann. Bist auch du auf der Suche nach Bindungsstörung Therapie und freust dich auf Homöopathie-Artikel? Dann bist du hier genau richtig, denn wir sind die Bindungsstörung Therapie-Seite im Netz, die dabei hilft, Homöopathie zu kaufen und eben auch die Bindungsstörung Therapie-Anschaffung maximal einfach zu machen.

Bindungsstörung Therapie kaufen – kein Problem mit alt-therapien.de

Wir sind kein Bindungsstörung Therapie Testportal. Wenn du nach Homöopathie Testberichten und Erfahrungsberichten zu Homöopathie Produkte suchst, bist du bei anderen Portalen besser aufgehoben. Auch Bindungsstörung Therapie-Preisvergleiche und Homöopathie Vergleiche wirst du hier nicht finden und doch sind wir die ideale Seite, um diese und eben auch Bindungsstörung Therapie Vorschläge einfach zu finden.

Die Perfekte Suche – wie helfen wir beim Kauf?

Unsere riesige- Datenbank durchforstet zahlreiche Homöopathie Expertenshops im Internet und bringt dich schnell zum jeweiligen besten Shop, der eben auch Bindungsstörung Therapie Artikel im Sortiment führen wird. Anstatt das sie auf der Suche nach Homöopathie Produkte nur bei einem Bindungsstörung Therapie Anbieter vorbeizuschaust, greifst du bei uns gleich auf Tausende zu und ersparst dir lange Recherchen bei der Homöopathie Suche.

Abseits der Bindungsstörung Therapie-Produkte Bestellung. Iim Internet Homöopathie finden

Selbstverständlich gibt es auch beim Bindungsstörung Therapie-Kauf so manches zu beachten, weshalb es sinnvoll ist, nicht gleich beim erst besten Laden zu kaufen. Mit ein wenig Recherche und Geduld bei der Suche nach Homöopathie Produkte, findet man sicher die richtigen Bindungsstörung Therapie Ideen. Kommen wir nun zu unseren Bindungsstörung Therapie – Ergebnissen und unseren Vorschlägen für dich.

Bindungsstörung Therapie – der Produktüberblick

Auch wenn du hier bei der Bindungsstörung Therapie Suche mal keinen Erfolg hast und keiner der bei alt-therapien.de gelisteten Shops die passende Produktideen für Homöopathie aller Art anbietet, lohnt es sich, wiederzukommen, denn unsere Datenbank auf alt-therapien.de aktualisiert sich ständig, so dass du vielleicht schon morgen das richtige Homöopathie finden wirst.

Angebot
Therapie-Tools Bindung und Bindungsstörungen
»Bindung« ist ein zentrales Konzept im Rahmen der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und der psychosozialen Arbeit mit Familien. Sichere Bindungen eines Kindes oder Jugendlichen zu seinen (Ersatz-)Eltern sind ein herausragender Schutzfaktor für eine positive Entwicklung, während unsichere Bindungen als größter bekannter Risikofaktor für die Entwicklung psychischer Störungen gelten können. Bindungsstörungen sind hinsichtlich der weiteren Entwicklung der Betroffenen die schwerwiegendsten der psychischen Störungen, die durch psychosoziale Einflüsse bedingt sind.Das Therapie-Tools-Buch »Bindung und Bindungsstörungen« enthält eine Materialsammlung für Diagnostik, Intervention und Behandlung von Bindungsstörungen. Auch bei der Förderung von sicheren Bindungen, etwa im Kontext der Arbeit mit Familien mit einem psychisch kranken Elternteil, bei Familien aus anderen Risikogruppen und bei Familien mit Kindern mit psychischen Erkrankungen oder besonderem Förderbedarf, können die Materialien eingesetzt werden.Aus dem Inhalt:Bindungspsychologische Basisthemen - Bindungsdiagnostik - Bindungsaufbau - Positive Bindungserfahrungen schaffen - Umgang mit Konflikten und herausfordernden Situationen - Bindungsorientierte Biografie-, Eltern- und Familienarbeit - Bindung aufbauen und erhalten in Risikokontexten
Angebot
Therapie-Tools Bindung und Bindungsstörungen (eBook, PDF)
»Bindung« ist ein zentrales Konzept im Rahmen der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und der psychosozialen Arbeit mit Familien. Sichere Bindungen eines Kindes oder Jugendlichen zu seinen (Ersatz-)Eltern sind ein herausragender Schutzfaktor für eine positive Entwicklung, während unsichere Bindungen als größter bekannter Risikofaktor für die Entwicklung psychischer Störungen gelten können. Bindungsstörungen sind hinsichtlich der weiteren Entwicklung der Betroffenen die schwerwiegendsten der psychischen Störungen, die durch psychosoziale Einflüsse bedingt sind. Das Therapie-Tools-Buch »Bindung und Bindungsstörungen« enthält eine Materialsammlung für Diagnostik, Intervention und Behandlung von Bindungsstörungen. Auch bei der Förderung von sicheren Bindungen, etwa im Kontext der Arbeit mit Familien mit einem psychisch kranken Elternteil, bei Familien aus anderen Risikogruppen und bei Familien mit Kindern mit psychischen Erkrankungen oder besonderem Förderbedarf, können die Materialien eingesetzt werden. Aus dem Inhalt: Bindungspsychologische Basisthemen . Bindungsdiagnostik . Bindungsaufbau . Positive Bindungserfahrungen schaffen . Umgang mit Konflikten und herausfordernden Situationen . Bindungsorientierte Biografie-, Eltern- und Familienarbeit . Bindung aufbauen und erhalten in Risikokontexten
Angebot
Brisch, Karl H - Bindungsstörungen. Von der Bindungstheorie zur Therapie - Preis vom 08.01.2022 06:00:31 h
Binding : Gebundene Ausgabe, Edition : 8., Aufl., Label : Klett-Cotta /J. G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger, Publisher : Klett-Cotta /J. G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger, medium : Gebundene Ausgabe, numberOfPages : 311, publicationDate : 2008-01-01, authors : Brisch, Karl H, languages : german, ISBN : 3608941843
Angebot
Brisch, Karl H - Bindungsstörungen. Von der Bindungstheorie zur Therapie - Preis vom 08.01.2022 06:00:31 h
Binding : Gebundene Ausgabe, Edition : 8., Aufl., Label : Klett-Cotta /J. G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger, Publisher : Klett-Cotta /J. G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger, medium : Gebundene Ausgabe, numberOfPages : 311, publicationDate : 2008-01-01, authors : Brisch, Karl H, languages : german, ISBN : 3608941843
Angebot
Brisch, Karl Heinz - Bindungsstörungen: Von der Bindungstheorie zur Therapie - Preis vom 08.01.2022 06:00:31 h
Binding : Gebundene Ausgabe, Edition : 9. vollständ. überarb. u. erw. Neuaufl., Nachdruck., Label : Klett-Cotta, Publisher : Klett-Cotta, medium : Gebundene Ausgabe, numberOfPages : 378, publicationDate : 2013-10-14, authors : Brisch, Karl Heinz, languages : german, ISBN : 3608945326
Angebot
Brisch, Karl Heinz - Bindungsstörungen: Von der Bindungstheorie zur Therapie - Preis vom 08.01.2022 06:00:31 h
Binding : Gebundene Ausgabe, Edition : 9. vollständ. überarb. u. erw. Neuaufl., Nachdruck., Label : Klett-Cotta, Publisher : Klett-Cotta, medium : Gebundene Ausgabe, numberOfPages : 378, publicationDate : 2013-10-14, authors : Brisch, Karl Heinz, languages : german, ISBN : 3608945326
Angebot
Bindungsstörungen
Das Konstrukt der Bindungsstorungen umfasst laut den gängigen Klassifikationssystemen eine heterogene Gruppe von Auffälligkeiten der sozialen Funktionen und des Beziehungsverhaltens bei Kindern. Diese entwickeln sich als Folge länger anhaltender vernachlässigender Umgebungsbedingungen, zu denen u.a. Vernachlässigung, Misshandlung oder auch ein häufiger Wechsel der Bezugspersonen gehört. Damit unterscheiden sich die Bindungsstörungen insofern von anderen Störungen, dass bereits in der klassifikatorischen Definition ein ätiologischer Faktor enthalten ist. Der Leitfaden stellt praxisorientiert das diagnostische und therapeutische Vorgehen bei Bindungsstörungen im Kindesalter dar. Aufbauend auf dem aktuellen Stand der Forschung werden Leitlinien zur Diagnostik, Verlaufskontrolle, Behandlungsindikation und Therapie dieser Störungen formuliert und ihre Umsetzung in die klinische Praxis dargestellt. Durch die Bereitstellung zahlreicher Materialien für den diagnostischen und therapeutischen Prozess, inkl. der Arbeit mit Eltern, sowie unterschiedlicher Fallbeispiele soll die Umsetzung der Leitlinien im klinischen Alltag erleichtert werden.
Angebot
Therapie-Tools Zwangsstörungen
Zwangsstörungen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Therapeuten zögern jedoch oft, Patienten mit dieser Diagnose in Behandlung zu nehmen - häufig besteht die Sorge, dass die Therapie kompliziert sei. Susanne Fricke macht deutlich, dass Zwänge durchaus gut behandelbar sind.In Deutschland erkranken etwa 2 Prozent aller Menschen im Laufe ihres Lebens an einer Zwangsstörung. Patient_innen mit dieser Diagnose gelten in der Psychotherapie gemeinhin als schwierig und ihre Zwänge als schlecht behandelbar. Susanne Fricke zeigt mit diesem Tools-Band, dass es durchaus zahlreiche Instrumente und Techniken gibt, um Zwangshandlungen und Zwangsgedanken in den Griff zu bekommen.Die zweite Auflage bietet mit über 100 Arbeits- und Informationsblättern auch neue Materialien zur schematherapeutischen Behandlung von Zwangsstörungen.Aus dem Inhalt:Eingangsphase - Störungsmodell - Therapieziele und Behandlungsplanung - Behandlung - Abschlussphase
Angebot
Bindungsstörungen
Ein Bestseller und Standardwerk, das Strategien weist für Diagnostik, Therapie und Elternschaft: Karl Heinz Brisch entwickelt in dieser vollständig überarbeiteten Ausgabe der »Bindungsstörungen« die integrative therapeutische Praxis um John Bowlbys Paradigma der Bindung weiter und eröffnet neue Perspektiven des Helfens und der Prävention.»Bindungsstörungen« zeigt Mittel und Möglichkeiten, psychische Störungen aus dem bindungstheoretischen Blickwinkel zu diagnostizieren und zu behandeln - in verschiedenen Settings: ambulant, stationär und in Kooperation mit Kinderärzten und Gynäkologen. In eigenen Untersuchungen und vielen anschaulichen klinischen Beispielen entwirft Brisch die Prinzipien einer bindungsorientierten Psychotherapie. Die Neuauflage berücksichtigt neueste Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften, beispielsweise zu den Spiegelneuronen, und aus Längsschnitt- und Therapiestudien, neue Präventionsprogramme wie SAFE®-Sichere Ausbildung für Eltern und BASE®-Babywatching in Kindergarten und Schule.
Angebot
Therapie-Tools Zwangsstörungen (eBook, PDF)
Zwangsstörungen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Therapeuten zögern jedoch oft, Patienten mit dieser Diagnose in Behandlung zu nehmen - häufig besteht die Sorge, dass die Therapie kompliziert sei. Susanne Fricke macht deutlich, dass Zwänge durchaus gut behandelbar sind. In Deutschland erkranken etwa 2 Prozent aller Menschen im Laufe ihres Lebens an einer Zwangsstörung. Patient_innen mit dieser Diagnose gelten in der Psychotherapie gemeinhin als schwierig und ihre Zwänge als schlecht behandelbar. Susanne Fricke zeigt mit diesem Tools-Band, dass es durchaus zahlreiche Instrumente und Techniken gibt, um Zwangshandlungen und Zwangsgedanken in den Griff zu bekommen. Die zweite Auflage bietet mit über 100 Arbeits- und Informationsblättern auch neue Materialien zur schematherapeutischen Behandlung von Zwangsstörungen. Aus dem Inhalt: Eingangsphase . Störungsmodell . Therapieziele und Behandlungsplanung . Behandlung . Abschlussphase
Angebot
Therapie-Tools Essstörungen
Essstörungen (wie Anorexie, Bulimie und Binge-Eating-Störung) sind weit mehr als nur Probleme mit dem Essen. Sie sind Ausdruck tiefer liegender Konflikte, drücken den Wunsch aus, sich wertvoll zu erleben, einen Platz im Leben zu finden, Kontrolle zu erlangen. Entsprechend ist die Arbeit einerseits am Symptom, andererseits an den Hintergründen wichtig.Die Therapie-Tools bieten mehr als 120 Arbeitsmaterialien für vielfältige Bereiche und Themen der Beratung und Behandlung. Enthalten sind neue und bewährte Übungen aus unterschiedlichen Therapierichtungen, u.a. der KVT, Systemischen Therapie und Körpertherapie. Mit Materialien für die Angehörigenarbeit, da die Betroffenen häufig im Jugend- und jungen Erwachsenenalter erkranken.Aus dem Inhalt: Anamnese, Diagnostik und Psychoedukation - Gesprächsführung und Motivationsarbeit - Gewicht, Essverhalten und Purging-Verhalten - Körperbild - Selbstwert und Ressourcenaktivierung - Emotion und Kognition - Soziale Integration - Lebensalltag - Angehörigenarbeit - Selbstfürsorge für Berater und Therapeutinnen
Angebot
Bindungsstörungen (eBook, PDF)
Ein Bestseller und Standardwerk, das Strategien weist für Diagnostik, Therapie und Elternschaft: Karl Heinz Brisch entwickelt in dieser vollständig überarbeiteten Ausgabe der »Bindungsstörungen« die integrative therapeutische Praxis um John Bowlbys Paradigma der Bindung weiter und eröffnet neue Perspektiven des Helfens und der Prävention. »Bindungsstörungen« zeigt Mittel und Möglichkeiten, psychische Störungen aus dem bindungstheoretischen Blickwinkel zu diagnostizieren und zu behandeln - in verschiedenen Settings: ambulant, stationär und in Kooperation mit Kinderärzten und Gynäkologen. In eigenen Untersuchungen und vielen anschaulichen klinischen Beispielen entwirft Brisch die Prinzipien einer bindungsorientierten Psychotherapie. Die Neuauflage berücksichtigt neueste Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften, beispielsweise zu den Spiegelneuronen, und aus Längsschnitt- und Therapiestudien, neue Präventionsprogramme wie SAFE®-Sichere Ausbildung für Eltern und BASE®-Babywatching in Kindergarten und Schule.
Angebot
Bindungsstörungen (eBook, PDF)
Das Konstrukt der Bindungssto?rungen umfasst laut den gängigen Klassifikationssystemen eine heterogene Gruppe von Auffälligkeiten der sozialen Funktionen und des Beziehungsverhaltens bei Kindern. Diese entwickeln sich als Folge länger anhaltender vernachlässigender Umgebungsbedingungen, zu denen u.a. Vernachlässigung, Misshandlung oder auch ein häufiger Wechsel der Bezugspersonen gehört. Damit unterscheiden sich die Bindungsstörungen insofern von anderen Störungen, dass bereits in der klassifikatorischen Definition ein ätiologischer Faktor enthalten ist. Der Leitfaden stellt praxisorientiert das diagnostische und therapeutische Vorgehen bei Bindungsstörungen im Kindesalter dar. Aufbauend auf dem aktuellen Stand der Forschung werden Leitlinien zur Diagnostik, Verlaufskontrolle, Behandlungsindikation und Therapie dieser Störungen formuliert und ihre Umsetzung in die klinische Praxis dargestellt. Durch die Bereitstellung zahlreicher Materialien für den diagnostischen und therapeutischen Prozess, inkl. der Arbeit mit Eltern, sowie unterschiedlicher Fallbeispiele soll die Umsetzung der Leitlinien im klinischen Alltag erleichtert werden.
Angebot
Die Hüftreifungsstörung. Diagnose und Therapie
Sehr gepflegter Zustand, sofortiger Versand
Angebot
Ratgeber Bindungsstörungen
Kinder, deren Bedürfnisse nach emotionaler Zuwendung, Schutz und Sicherheit hinreichend befriedigt werden, entwickeln normalerweise im Verlauf der ersten Lebensjahre eine sichere Bindung an ihre Bezugspersonen. Verschiedene Risikofaktoren aufseiten der Eltern und des Kindes können sich jedoch negativ auf die Bindungs- und Beziehungsentwicklung auswirken, in deren Folge es zu Störungen der Eltern-Kind-Bindung kommen kann.Der Ratgeber bietet verständliche Informationen zu Bindungsstörungen. Er liefert einen Überblick über die verschiedenen Erscheinungsformen und Symptome von Bindungs- und Beziehungsstörungen, die Ursachen, den Verlauf und die Behandlungsmöglichkeiten. Der Ratgeber richtet sich vor allem an Eltern sowie Pflege- und Adoptiveltern. Sie erhalten u.a. Empfehlungen zum Aufbau einer positiven Beziehung zu ihrem Kind und Tipps für eine gewaltfreie Erziehung. Zudem informiert der Ratgeber über weitere Möglichkeiten der Unterstützung, wie z.B. Erziehungsberatung oder sozialpädagogische Familienhilfe.
Angebot
Therapie-Tools Essstörungen (eBook, PDF)
Essstörungen (wie Anorexie, Bulimie und Binge-Eating-Störung) sind weit mehr als nur Probleme mit dem Essen. Sie sind Ausdruck tiefer liegender Konflikte, drücken den Wunsch aus, sich wertvoll zu erleben, einen Platz im Leben zu finden, Kontrolle zu erlangen. Entsprechend ist die Arbeit einerseits am Symptom, andererseits an den Hintergründen wichtig. Die Therapie-Tools bieten mehr als 120 Arbeitsmaterialien für vielfältige Bereiche und Themen der Beratung und Behandlung. Enthalten sind neue und bewährte Übungen aus unterschiedlichen Therapierichtungen, u.a. der KVT, Systemischen Therapie und Körpertherapie. Mit Materialien für die Angehörigenarbeit, da die Betroffenen häufig im Jugend- und jungen Erwachsenenalter erkranken. Aus dem Inhalt: Anamnese, Diagnostik und Psychoedukation . Gesprächsführung und Motivationsarbeit . Gewicht, Essverhalten und Purging-Verhalten . Körperbild . Selbstwert und Ressourcenaktivierung . Emotion und Kognition . Soziale Integration . Lebensalltag . Angehörigenarbeit . Selbstfürsorge für Berater und Therapeutinnen
Angebot
Bindungsstörungen. Karl Heinz Brisch - Buch
Bindungsstörungen. Ein Bestseller und Standardwerk das Strategien weist für Diagnostik Therapie und Elternschaft: Karl Heinz Brisch entwickelt in dieser vollständig überarbeiteten Ausgabe der »Bindungsstörungen« die integrative therapeutische Praxis um John Bowlbys Paradigma der Bindung weiter und eröffnet neue Perspektiven des Helfens und der Prävention. »Bindungsstörungen« zeigt Mittel und Möglichkeiten psychische Störungen aus dem bindungstheoretischen Blickwinkel zu diagnostizieren und zu behandeln - in verschiedenen Settings: ambulant stationär und in Kooperation mit Kinderärzten und Gynäkologen. In eigenen Untersuchungen und vielen anschaulichen klinischen Beispielen entwirft Brisch die Prinzipien einer bindungsorientierten Psychotherapie. Die Neuauflage berücksichtigt neueste Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften beispielsweise zu den Spiegelneuronen und aus Längsschnitt- und Therapiestudien neue Präventionsprogramme wie SAFE®-Sichere Ausbildung für Eltern und BASE®-Babywatching in Kindergarten und Schule.
Angebot
Ratgeber Bindungsstörungen (eBook, PDF)
Kinder, deren Bedürfnisse nach emotionaler Zuwendung, Schutz und Sicherheit hinreichend befriedigt werden, entwickeln normalerweise im Verlauf der ersten Lebensjahre eine sichere Bindung an ihre Bezugspersonen. Verschiedene Risikofaktoren aufseiten der Eltern und des Kindes können sich jedoch negativ auf die Bindungs- und Beziehungsentwicklung auswirken, in deren Folge es zu Störungen der Eltern-Kind-Bindung kommen kann. Der Ratgeber bietet verständliche Informationen zu Bindungsstörungen. Er liefert einen Überblick über die verschiedenen Erscheinungsformen und Symptome von Bindungs- und Beziehungsstörungen, die Ursachen, den Verlauf und die Behandlungsmöglichkeiten. Der Ratgeber richtet sich vor allem an Eltern sowie Pflege- und Adoptiveltern. Sie erhalten u.a. Empfehlungen zum Aufbau einer positiven Beziehung zu ihrem Kind und Tipps für eine gewaltfreie Erziehung. Zudem informiert der Ratgeber über weitere Möglichkeiten der Unterstützung, wie z.B. Erziehungsberatung oder sozialpädagogische Familienhilfe.
Angebot
Psychotherapie der Essstörungen (eBook, PDF)
Für eine erfolgreiche Therapie von Essstörungen sind umfassende Kenntnisse des gesamten Störungsspektrums sowie mögliche Entstehungsfaktoren bedeutsam; auch die vertiefte Einsicht in die Persönlichkeitsstruktur und die Zusammenhänge mit anderen seelischen Erkrankungen sind für den Therapieerfolg ausschlaggebend. Die neuesten Forschungsergebnisse zu den genannten Aspekten werden in der umfassend überarbeiteten und erweiterten 3. Auflage vorgestellt. Neu aufgenommen wurden u.a.: - familiäre Einflüsse und Aspekte der Paardynamik bei der Entstehung von Essstörungen - neue Erkenntnisse zu Entstehungsfaktoren von Adipositas - Binge-Eating-Störung - "nicht näher bezeichnete Essstörungen" (z.B. Nachtessersyndrom) Die Leitmotive der Buchreihe "Lindauer Psychotherapie-Module" sind: - schulenübergreifend o störungsspezifisch o praxisorientiert Dieses moderne Konzept - ist angepasst an die sich wandelnden Anforderungen der PT-Ausbildung und -Praxis - entspricht dem Bedürfnis vieler Therapeutinnen und Therapeuten, verschiedene Therapieverfahren zu beherrschen und differenziert einsetzen zu können - ermöglicht einen raschen Transfer des Erlernten in die Therapiepraxis - fördert den Erfahrungsaustausch zwischen den einzelnen Therapieschulen - wird von Ärzten und Psychologen für beide Berufsgruppen gemeinsam gestaltet
Angebot
Psychotherapie im Dialog (PiD): 2/2014 Zwangsstörungen - Buch
Psychotherapie im Dialog (PiD): 2/2014 Zwangsstörungen. Psychotherapie im Dialog kurz PiD so heißt die schulenübergreifende Fachzeitschrift für Psychotherapeutinnen und -therapeuten. Jede PiD-Ausgabe beleuchtet ein Topthema aus Sicht unterschiedlicher Therapieschulen. Zusätzlich zum Titelthema gibt es noch weitere Rubriken die u.a. über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse juristische Fragestellungen und Therapietechniken informieren.Ein Thema viele Perspektiven- aus Sicht unterschiedlicher Therapierichtungen und Berufsgruppen- dargestellt anhand ausführlicher EinzelfälleBlick über den Tellerrand- Nutzen Sie Wissen und Erfahrung aus den verschiedenen Therapierichtungen- Integrieren Sie die vielfältigen Anregungen in Ihre PraxisAuszüge aus dem InhaltsverzeichnisStandpunkte- Neue Entwicklungen in der Behandlung von Zwängen in der kognitiven VerhaltenstherapieAus der Praxis- Die S3-Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Zwangsstörungen- Beziehungsgestaltung in der Therapie mit Zwangskranken- Psychodynamisches Verstehen und Behandeln von Zwangserkrankungen- Krankheitseinsicht bei Zwangskranken- Subjektkonstituierende Hilfen bei In-vivo-Expositionen von Zwangskranken- Psychotherapeutische Versorgungssituation von Zwangsstörungen- Teilstationäre und stationäre psychosomatische Therapie der Zwangsstörung- Genogramm- und Skulpturarbeit in der Psychosomatischen- Neue Selbsthilfeverfahren gegen Zwangsgedanken - Wissenschaftlich überprüfte Ansätze- Der Stellenwert psychosozialer Interventionen bei therapieresistenten Zwangsstörungen- Neurobiologie des Zwangs - Erkenntnisse und ihre Bedeutung für die Psychotherapie- Pharmakotherapie der Zwangsstörung- Bildgebende Verfahren bei Zwangsstörungen- DSM 5: notwendig oder gefährlich?- u.v.m.
Angebot
Therapie bei Sprachentwicklungsstörungen
Sprachentwicklungsverzögerungen zeigen ein vielfältiges Erscheinungsbild: Die betroffenen Kinder können Schwierigkeiten mit der Aussprache, dem Wort- und Satzverständnis und mit der Grammatik haben. Das vorliegende Buch stellt Übungen und Spielideen vor, die sich gut in der logopädischen Praxis umsetzen lassen. Die Übungssammlung zur Therapie bei Sprachentwicklungsstörungen - jetzt in 6. Auflage. Ein passendes Arbeitsheft dazu ist gesondert erhältlich.
Angebot
Therapie-Tools Zwangsstörungen im Kindes- und Jugendalter (eBook, PDF)
Zwänge sind auch im Kindes- und Jugendalter nicht selten. Sie zeichnen sich durch eine hohe Hartnäckigkeit und individuelle Ausgestaltung der Symptomatik aus. Zusätzlich zum Zwang haben viele Betroffene eine weitere psychische Störung. Hilfe ist also dringend notwendig. Gunilla und Christoph Wewetzer haben umfangreiche Materialien für die Therapie der Zwänge bei Kindern und Jugendlichen zusammengestellt. Zu den obligatorischen Therapieelementen Expositionstherapie mit Reaktionsmanagement, Psychoedukation und Rückfallprophylaxe gibt es zahlreiche Arbeitsblätter. Ergänzende Therapieelemente können je nach individueller Ausgestaltung der Symptomatik integriert werden. Dabei kommen Strategien der Kognitiven Therapie sowie der »dritten Welle« der Verhaltenstherapie wie Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) und achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie (MBCT) zur Anwendung. Aus dem Inhalt: Diagnostik und Verhaltensanalyse . Psychoedukation und Therapiemotivation . Expositionstherapie mit Reaktionsmanagement . Rückfallprophylaxe . Kognitive Interventionen und metakognitive Strategien . Pharmakotherapie . Achtsamkeit und Akzeptanz
Angebot
Michael Zaudig - Die Zwangsstörung: Diagnostik und Therapie - Preis vom 08.01.2022 06:00:31 h
Binding : Taschenbuch, Edition : 2. A., Label : Schattauer, F.K. Verlag, Publisher : Schattauer, F.K. Verlag, medium : Taschenbuch, numberOfPages : 208, publicationDate : 2002-06-01, publishers : Michael Zaudig, Walter Hauke, Ulrich Hegerl, languages : german, ISBN : 3794521455
Angebot
Ergotherapie bei Kindern mit Wahrnehmungsstörungen
- Das Beobachten des Kindes und spezielle Tests führen zur Diagnose von Störungen.- Konkrete Gestaltungsbeispiele für Therapiesequenzen beschreiben den Behandlungsverlauf.- Kind- und praxisgerechte Therapieanleitungen vergrößern Ihr therapeutisches Handlungsrepertoire für das Lehren und Verbessern z.B. alltäglicher Tätigkeiten wie An- und Ausziehen, Essen und Trinken und den Umgang mit Geräten und Werkzeug.Wahrnehmung stärkenBewegung fördernEntwicklung ermöglichenFreuen Sie sich auf dieses Praxis-Buch.Es bietet Ihnen- konkrete Therapievorschläge für Kinder mit Wahrnehmungsstörungen,- verständliche, gut gegliederte Texte und- über 200 Fotos aus Untersuchungs- und Behandlungssituationen.Die Autorin, eine erfahrene Therapeutin und Referentin der Weiterbildung, setzt- die Sensorische Integrationstherapie,- das Affolter-Konzept,- die Feldenkrais-Methode und- das Bobath-Konzept in konkrete therapeutische Maßnahmen zur Förderung der Entwicklung um.Motorik, Sensorik, Praxie, Sprache, Graphomotorik - Sie erleben in vielen Beispielen, wie Sie diese Konzepte bei Kindern mit Wahrnehmungsstörungen nutzen können.
Angebot
Therapie-Tools Zwangsstörungen im Kindes- und Jugendalter
Zwänge sind auch im Kindes- und Jugendalter nicht selten. Sie zeichnen sich durch eine hohe Hartnäckigkeit und individuelle Ausgestaltung der Symptomatik aus. Zusätzlich zum Zwang haben viele Betroffene eine weitere psychische Störung. Hilfe ist also dringend notwendig.Gunilla und Christoph Wewetzer haben umfangreiche Materialien für die Therapie der Zwänge bei Kindern und Jugendlichen zusammengestellt. Zu den obligatorischen Therapieelementen Expositionstherapie mit Reaktionsmanagement, Psychoedukation und Rückfallprophylaxe gibt es zahlreiche Arbeitsblätter.Ergänzende Therapieelemente können je nach individueller Ausgestaltung der Symptomatik integriert werden. Dabei kommen Strategien der Kognitiven Therapie sowie der »dritten Welle« der Verhaltenstherapie wie Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) und achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie (MBCT) zur Anwendung.Aus dem Inhalt:Diagnostik und Verhaltensanalyse - Psychoedukation und Therapiemotivation - Expositionstherapie mit Reaktionsmanagement - Rückfallprophylaxe - Kognitive Interventionen und metakognitive Strategien - Pharmakotherapie - Achtsamkeit und Akzeptanz
Angebot
Kognitive Verhaltenstherapie bei Zwangsstörungen (eBook, PDF)
Die Neubearbeitung des erfolgreichen Therapieleitfadens beschreibt klar und präzise das kognitiv-verhaltenstherapeutische Vorgehen bei Zwangsstörungen. Die praktische Umsetzung kognitiv-verhaltenstherapeutischer Methoden und wichtiger Aspekte der Beziehungsgestaltung werden mit Hilfe von zahlreichen Fall- und Interventionsbeispielen veranschaulicht. Der Band stellt nach einer Beschreibung der Störung, die aktuellen Ätiologiemodelle vor und referiert neueste Daten zum Stand der Therapieforschung. Am 7-Phasenmodell orientiert werden anschließend alle Phasen des Therapieprozess erörtert, beginnend mit den Besonderheiten der Beziehungsgestaltung, der Motivationsklärung bis hin zur Rückfallprophylaxe. Das Kernstück des Manuals bildet die Darstellung spezieller Interventionstechniken. Dazu gehören beispielsweise die Verschiebung der Problemdefinition, Exposition und Reaktionsverhinderung, kognitive Interventionen zur Modifikation von Gefahrenüberschätzung und zur Veränderung dysfunktionaler Grundannahmen sowie spezielle Techniken zum Umgang mit Zwangsgedanken. Eingegangen wird insbesondere auch auf Schwierigkeiten, die bei der Behandlung auftreten können, und es wird erläutert, wie diesen Problemen begegnet werden kann. Die Neuauflage erläutert zudem die Besonderheiten der Behandlung von Unvollständigkeitsgefühlen und von Hortzwängen. Außerdem werden neuere kognitive Ansätze, wie z.B. die inferenzbasierte und die metakognitive Therapie sowie daraus abgeleitete Selbsthilfeverfahren, vorgestellt. Ausführliche Fallbeispiele machen das Manual zu einer wertvollen Hilfe bei der Behandlung von Zwangspatienten.
Angebot
Ergotherapie bei Kindern mit Wahrnehmungsstörungen. Angela Nacke - Buch
Ergotherapie bei Kindern mit Wahrnehmungsstörungen. - Das Beobachten des Kindes und spezielle Tests führen zur Diagnose von Störungen.- Konkrete Gestaltungsbeispiele für Therapiesequenzen beschreiben den Behandlungsverlauf.- Kind- und praxisgerechte Therapieanleitungen vergrößern Ihr therapeutisches Handlungsrepertoire für das Lehren und Verbessern z.B. alltäglicher Tätigkeiten wie An- und Ausziehen Essen und Trinken und den Umgang mit Geräten und Werkzeug.Wahrnehmung stärkenBewegung fördernEntwicklung ermöglichenFreuen Sie sich auf dieses Praxis-Buch.Es bietet Ihnen- konkrete Therapievorschläge für Kinder mit Wahrnehmungsstörungen - verständliche gut gegliederte Texte und- über 200 Fotos aus Untersuchungs- und Behandlungssituationen.Die Autorin eine erfahrene Therapeutin und Referentin der Weiterbildung setzt- die Sensorische Integrationstherapie - das Affolter-Konzept - die Feldenkrais-Methode und- das Bobath-Konzept in konkrete therapeutische Maßnahmen zur Förderung der Entwicklung um.Motorik Sensorik Praxie Sprache Graphomotorik - Sie erleben in vielen Beispielen wie Sie diese Konzepte bei Kindern mit Wahrnehmungsstörungen nutzen können.
Angebot
Therapie-Tools Schlafstörungen
Schlafstörungen sind dramatisch weit verbreitet: 4,8 Millionen Deutsche leiden an chronischen Schlafstörungen. Ein Drittel der Arbeitnehmer fühlt sich regelmäßig erschöpft und klagt über verringertes Leistungsvermögen. Doch finden die Betroffenen den Weg in eine Psychotherapie, können schon einfache Maßnahmen die Schlafqualität deutlich bessern.Das Tools-Buch stellt Therapeut_innen Arbeitsmaterial für eine umfangreiche Diagnostik zur Verfügung. Wichtige Bausteine der Therapie sind die Psychoedukation der Betroffenen, klassische verhaltenstherapeutische und kognitive Verfahren. Erweitert wird das Konzept um emotionsbasierte Ansätze und Entspannungsverfahren. Auch der Medikation ist ein Kapitel gewidmet - sowie der Frage, was nicht hilft.Aus dem Inhalt:Einführung - Störungsbilder und Diagnostik - Psychoedukation: gesunder Schlaf und Selbstbeobachtung - Psychoedukation: Erklärungsansätze von Insomnien - Behandlung der Insomnie: Verhaltenstherapeutische Standardinterventionen zur Schlaf-Wach-Strukturierung, Kognitive und metakognitive Interventionen, Emotionsbasierte Interventionen, Entspannungsverfahren - Komorbide Insomnien - Pharmakotherapie
Angebot
Angela Nacke - Ergotherapie bei Kindern mit Wahrnehmungsstörungen - Preis vom 08.01.2022 06:00:31 h
Binding : Gebundene Ausgabe, Edition : 3, Label : Thieme, Publisher : Thieme, medium : Gebundene Ausgabe, numberOfPages : 272, publicationDate : 2013-01-23, releaseDate : 2013-01-23, authors : Angela Nacke, languages : german, ISBN : 3131355638
Angebot
Ulrich Förstner - Störungsspezifische Behandlung der Zwangsstörungen: Ein Therapiemanual - Preis vom 08.01.2022 06:00:31 h
Binding : Taschenbuch, Edition : 1. Aufl., Label : Kohlhammer, Publisher : Kohlhammer, medium : Taschenbuch, numberOfPages : 288, publicationDate : 2011-04-28, authors : Ulrich Förstner, Ulrich Voderholzer, Külz, Anne Katrin, languages : german, ISBN : 3170194666