Neuropsychologische Therapie für Ihre Gesundheit

Neuropsychologische Therapie – die besten Neuropsychologische Therapie für jedermann. Bist auch du auf der Suche nach Neuropsychologische Therapie und freust dich auf Homöopathie-Artikel? Dann bist du hier genau richtig, denn wir sind die Neuropsychologische Therapie-Seite im Netz, die dabei hilft, Homöopathie zu kaufen und eben auch die Neuropsychologische Therapie-Anschaffung maximal einfach zu machen.

Neuropsychologische Therapie kaufen – kein Problem mit alt-therapien.de

Wir sind kein Neuropsychologische Therapie Testportal. Wenn du nach Homöopathie Testberichten und Erfahrungsberichten zu Homöopathie Produkte suchst, bist du bei anderen Portalen besser aufgehoben. Auch Neuropsychologische Therapie-Preisvergleiche und Homöopathie Vergleiche wirst du hier nicht finden und doch sind wir die ideale Seite, um diese und eben auch Neuropsychologische Therapie Vorschläge einfach zu finden.

Die Perfekte Suche – wie helfen wir beim Kauf?

Unsere riesige- Datenbank durchforstet zahlreiche Homöopathie Expertenshops im Internet und bringt dich schnell zum jeweiligen besten Shop, der eben auch Neuropsychologische Therapie Artikel im Sortiment führen wird. Anstatt das sie auf der Suche nach Homöopathie Produkte nur bei einem Neuropsychologische Therapie Anbieter vorbeizuschaust, greifst du bei uns gleich auf Tausende zu und ersparst dir lange Recherchen bei der Homöopathie Suche.

Abseits der Neuropsychologische Therapie-Produkte Bestellung. Iim Internet Homöopathie finden

Selbstverständlich gibt es auch beim Neuropsychologische Therapie-Kauf so manches zu beachten, weshalb es sinnvoll ist, nicht gleich beim erst besten Laden zu kaufen. Mit ein wenig Recherche und Geduld bei der Suche nach Homöopathie Produkte, findet man sicher die richtigen Neuropsychologische Therapie Ideen. Kommen wir nun zu unseren Neuropsychologische Therapie – Ergebnissen und unseren Vorschlägen für dich.

Neuropsychologische Therapie – der Produktüberblick

Auch wenn du hier bei der Neuropsychologische Therapie Suche mal keinen Erfolg hast und keiner der bei alt-therapien.de gelisteten Shops die passende Produktideen für Homöopathie aller Art anbietet, lohnt es sich, wiederzukommen, denn unsere Datenbank auf alt-therapien.de aktualisiert sich ständig, so dass du vielleicht schon morgen das richtige Homöopathie finden wirst.

Neuropsychologische Therapie
Neuropsychologische Therapie befasst sich mit der Behandlung von kognitiven, emotionalen und sozialen Problemen infolge erworbener Schädigungen des Gehirns. Nach einer Einführung in die Grundlagen der neuropsychologischen Therapie werden die wichtigsten für Neuropsychologen relevanten neurologischen Erkrankungen, die neuropsychologische Diagnostik und Grundlagen der Therapieevaluation behandelt. Im Mittelpunkt des Buches steht die Beschreibung und Bewertung der Therapie von motorischen Störungen, Aufmerksamkeitsstörungen, Gedächtnisproblemen, Demenzen, exekutiven Funktionsstörungen, Sprachstörungen, Wahrnehmungsstörungen, emotionalen Störungen und Verhaltensproblemen nach Hirnverletzungen. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Studierende und am Anfang ihrer klinischen Tätigkeit stehende Psychologen und Mediziner.
Neuropsychologische Therapie
Neuropsychologische Therapie befasst sich mit der Behandlung von kognitiven, emotionalen und sozialen Problemen infolge erworbener Schädigungen des Gehirns. Nach einer Einführung in die Grundlagen der neuropsychologischen Therapie werden die wichtigsten für Neuropsychologen relevanten neurologischen Erkrankungen, die neuropsychologische Diagnostik und Grundlagen der Therapieevaluation behandelt. Im Mittelpunkt des Buches steht die Beschreibung und Bewertung der Therapie von motorischen Störungen, Aufmerksamkeitsstörungen, Gedächtnisproblemen, Demenzen, exekutiven Funktionsstörungen, Sprachstörungen, Wahrnehmungsstörungen, emotionalen Störungen und Verhaltensproblemen nach Hirnverletzungen. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Studierende und am Anfang ihrer klinischen Tätigkeit stehende Psychologen und Mediziner.
Neuropsychologische Therapie
Neuropsychologische Therapie befasst sich mit der Behandlung von kognitiven, emotionalen und sozialen Problemen infolge erworbener Schädigungen des Gehirns. Nach einer Einführung in die Grundlagen der neuropsychologischen Therapie werden die wichtigsten für Neuropsychologen relevanten neurologischen Erkrankungen, die neuropsychologische Diagnostik und Grundlagen der Therapieevaluation behandelt. Im Mittelpunkt des Buches steht die Beschreibung und Bewertung der Therapie von motorischen Störungen, Aufmerksamkeitsstörungen, Gedächtnisproblemen, Demenzen, exekutiven Funktionsstörungen, Sprachstörungen, Wahrnehmungsstörungen, emotionalen Störungen und Verhaltensproblemen nach Hirnverletzungen. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Studierende und am Anfang ihrer klinischen Tätigkeit stehende Psychologen und Mediziner.
Drei Essays zu neuropsychologische Therapien
Essay aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Psychologie - Sonstiges, Note: 1,5, Universität Zürich (Psychologisches Institut), Veranstaltung: Neuropsychologische Therapien, Sprache: Deutsch, Abstract: Essays über folgende Artikel: - Transcranial magnetic stimulation in depression - Lessons from the multicentre trials. - Efficacy of neurofeedback treatment in ADHD: The effects on inattention, impulsivity and hyperactivity: A meta-analysis. - Music listening enhances cognitive recovery and mood after middle cerebral artery stroke.
Neuropsychologisches Befundsystem für die Ergotherapie
Dieses Arbeitsbuch hilft Hirnleistungsstörungen schnell und gezielt gemäß der ICF zu befunden und zu dokumentieren. Einführend werden alle Aspekte der modernen neuropsychologische Diagnostik und Therapie im Rahmen der Ergotherapie vorgestellt. In 11 Kapiteln wird die spezielle Befunderhebung der verschiedenen Hirnleistungsbereiche veranschaulicht und durch Arbeitsblätter ergänzt, die als Kopiervorlage verwendet werden dürfen. Neu in der 4. Auflage: Klientenzentriertes Arbeiten in der Rehabilitation, Überarbeitung und Aktualisierung der Störungsbilder und Tests. Für Ergotherapeuten und das interdisziplinäre Team das perfekte Instrument für eine effektive und genaue Befundung neuropsychologischer Störungen und deren alltagsorientierte Behandlungsplanung.
Neuropsychologisches Befundsystem für die Ergotherapie
Das Arbeitsbuch zur neuropsychologischen Befunderhebung: Jetzt vollständig überarbeitet und dem aktuellen Stand der Neuropsychologie und dem veränderten Selbstverständnis der Ergotherapie angepasst! Ergotherapeuten bietet es in der Arbeit mit hirngeschädigten Patienten eine praxisorientierte Anleitung zur klar strukturierten Befunderhebung und Dokumentation von Hirnleistungsstörungen, auch speziell in Alltagssituationen. Nach einführenden Kapiteln über Grundfragen der modernen neuropsychologischen Diagnostik und Therapie wird in 11 Kapiteln die Befundung der verschiedenen kognitiven Bereiche (von Sensorik über Aufmerksamkeit bis Sprache und Kommunikation) überwiegend in Checklistenform abgehandelt und durch Arbeitsblätter, die als Kopiervorlagen aufbereitet sind, ergänzt. Für Therapeuten und das gesamte Behandlungsteam ein zeitsparendes, effektives Instrument zur Erfassung neuropsychologischer Symptombilder und zur individuellen Behandlungsplanung. TOC:Über das Buch.- Diagnostik und Therapie bei Patienten mit neuropsychologischen Defiziten.- Sensorik.- Neglect und Extinktionsphänomen.- Apraxie.- Orientierung.- Aufmerksamkeit.- Lernen und Gedächtnis.- Räumliche Leistungen.- Exekutive Funktionen.- Sprache, Kommunikation.- Schwierigkeit beim Umgang mit Zahlen und Geld (Akalkulie).
Neuropsychologisches Befundsystem für die Ergotherapie
Dieses Arbeitsbuch hilft Hirnleistungsstörungen schnell und gezielt gemäß der ICF zu befunden und zu dokumentieren. Einführend werden alle Aspekte der modernen neuropsychologische Diagnostik und Therapie im Rahmen der Ergotherapie vorgestellt. In 11 Kapiteln wird die spezielle Befunderhebung der verschiedenen Hirnleistungsbereiche veranschaulicht und durch Arbeitsblätter ergänzt, die als Kopiervorlage verwendet werden dürfen. Neu in der 4. Auflage: Klientenzentriertes Arbeiten in der Rehabilitation, Überarbeitung und Aktualisierung der Störungsbilder und Tests. Für Ergotherapeuten und das interdisziplinäre Team das perfekte Instrument für eine effektive und genaue Befundung neuropsychologischer Störungen und deren alltagsorientierte Behandlungsplanung.
Psychologische Therapie
Klaus Grawe legt mit diesem Band eine in der empirischen Psychologie und den Neurowissenschaften fundierte Theorie der Psychotherapie vor und entwickelt daraus ein Modell für eine psychologisch begründete Therapiepraxis. Das Buch ist in Dialogform geschrieben. Eine Therapeutin, ein Therapieforscher und ein grundlagenwissenschaftlicher Psychologe führen drei aufeinander aufbauende Dialoge, in denen es zunächst um die Fragen geht, wie therapeutische Veränderungen zustandekommen und wie man die Wirkungsweise der Psychotherapie psychologisch verstehen kann. Auf dieser Grundlage wird im dritten Dialog eine psychologische Theorie der Psychotherapie entwickelt. Die praktische Verwirklichung dieser Vorstellungen wird an Hand eines Fallbeispiels beschrieben und in Form praktischer Anleitungen zur Indikationsstellung und Therapieplanung konkretisiert. Der Dialog endet mit Ausführungen dazu, wie Therapieausbildungen und die psychotherapeutische Versorgung auf der Basis des entwickelten psychologischen Therapiemodells verbessert werden könnten.
Therapiemanuale für die neuropsychologische Rehabilitation
Handbuch und Therapiematerialien (Übungsbögen, Protokollbögen usw.) für die (kosteneffiziente) Gruppenarbeit und Einzeltherapien mit Reha-Patienten nach Hirnschädigungen. Präzise Arbeitsanleitungen und umfassender Materialfundus für Planung und Ausführung klar strukturierter, wissenschaftlich evaluierter und praktisch erprobter Gruppenangebote zur Therapie kognitiver Hirnleistungen und Kompensation von Störungen. Die Arbeitsanleitungen beinhalten: Ablauf der Therapiestunden mit präzisen Zeitvorgaben, Beschreibung des jeweiligen Hauptthemas und relevanter Unterthemen, dazu jeweils Übungsblätter und 'Hausaufgaben', Tipps bei Problemen im Gruppenprozess. Für erfahrene ebenso wie unerfahrene Therapeuten, die mit den Therapiemanualen selbstständig effiziente Gruppenangebote planen und durchführen können. TOC:1 Einleitung: 1.1 Der störungs- und kompetenzorientierte Ansatz in der neuropsychologischen Rehabilitation.- 1.2 Hinweise zu Diagnostik und Therapieindikation.- 1.3 Durchführungshinweise für das Gesamtmanual.- 2 Therapie der Aufmerksamkeit.- 2.1 Stellenwert der Aufmerksamkeitstherapie in der neuropsychologischen Rehabilitation.- 2.2 Wie wirkt das neuropsychologische (Computer)Training?- 2.3 Motivation im Trainingsprozess.- 2.4 Durchführung einer Übungseinheit am PC.- 2.5 Leitfaden zur Therapie von Aufmerksamkeitsstörungen.- 2.6 Können Aufmerksamkeitsstörungen nur restitutionsorientiert behandelt werden?- 2.7 Übungsbeispiele.- 3 Gedächtnistherapie.- 3.1 Allgemeine Hinweise für die Therapeuten.- 3.2 Übersicht über die 15 Therapiestunden.- 3.3 Die 15 Therapiestunden.- 3.4 Spiele und auflockernde Elemente.- 4 Therapie exekutiver Funktionen.- 4.1 Allgemeine Anleitung: Umgang mit den Übungen.- 4.2 Übersicht über die 15 Therapiestunden.- 4.3 Die 15 Therapiestunden.- 5 Kompetenzorientierte Therapie.- 5.1 Einführung und Basisprinzipien der Therapie.-5.2 Übersicht über die 20 Therapiestunden.- 5.3 Die 20 Therapiestunden.- 6 Leben mit einer Gehirnverletzung.- 6.1 Einführung und thematische Einordnung.- 6.2 Die 6 Therapiestunden.- 7 Glossar.- 8 Literatur.- 8.1 Literatur.- Aufmerksamkeit.- 8.2 Computergestützte Therapieprogramme.- 8.3 Exekutive Funktionen: Lösungen zu Kapitel 4, TN-Material.
Neuropsychologische Gutachten
Dieses Buch bietet (Neuro-)Psychologen, Ärzten, Juristen und Studierenden dieser Fachrichtungen einen umfassenden und anschaulichen Leitfaden zur Erstellung neuropsychologischer Gutachten. Es werden u.a. die berufsrechtlichen Richtlinien für Gutachter, der Begutachtungsprozess, die Vorgehensweise bei schwierigen Fragestellungen sowie Besonderheiten der Begutachtung von Kindern und Jugendlichen erläutert. Auch Auftraggeber neuropsychologischer Gutachten erhalten einen Überblick über die Thematik und Relevanz. Ein realistischer Erwartungshorizont und wichtige Qualitätsmerkmale werden vermittelt.
Renate Götze - Neuropsychologisches Befundsystem für die Ergotherapie - Preis vom 27.02.2021 06:04:24 h
Binding: Taschenbuch, Edition: 3. Aufl. 2010, Label: Springer, Publisher: Springer, medium: Taschenbuch, numberOfPages: 120, publicationDate: 2010-03-23, authors: Renate Götze, Kathrin Zenz, languages: german, ISBN: 3642105343
Neuropsychologische Begutachtung
Die Begutachtung von Personen, die durch Unfälle oder Krankheiten eine Hirnschädigung erlitten haben, ist eine wichtige praxisrelevante Aufgabe der klinischen Neuropsychologie. Oft kann erst eine neuropsychologische Begutachtung die kognitiven und psychischen Funktionsstörungen aufklären und in ihrem Ausmaß richtig erfassen. Die neuropsychologische Begutachtung trägt hierdurch wesentlich zur Sachaufklärung und Entscheidungsfindung in den Verfahren der gesetzlichen oder privaten Unfallversicherungen, der Haftpflichtversicherungen, der Versorgungsämter, der gesetzlichen Rentenversicherung oder in Streitfällen zwischen den Versicherten und den Versicherungsträgern vor Gericht bei. Die Aufgabe der Begutachtung bereitet aber den in der klinischen Neuropsychologie Tätigen immer noch Schwierigkeiten. Das liegt vor allem daran, dass die für die Begutachtung notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten im Studium und in der praktischen Berufstätigkeit bisher meist nur beiläufig, wenn überhaupt, vermittelt werden.Dieser Band vermittelt als praxisorientierter Leitfaden die allgemeinen rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Grundsätze der Begutachtungstätigkeit und legt die Besonderheiten der neuropsychologischen Begutachtung dar. Das Vorgehen bei der Begutachtung wird durch drei unterschiedliche Fallbeispiele aus der Gutachtenpraxis des Autors in einzelnen Schritten verdeutlicht. Der Band eignet sich auch für die Vermittlung der Begutachtungsaufgabe in der klinisch-neuropsychologischen Ausbildung.
Neuropsychologie
Die noch relativ junge Disziplin der Neuropsychologie beschäftigt sich mit den neuronalen Grundlagen beobachtbaren Verhaltens beim Menschen. Das Buch gibt eine Einführung in theoretische Modelle der wichtigsten neuropsychologischen Funktionsbereiche wie Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Raumauffassung und exekutive Kontrolle. Der Schwerpunkt liegt auf der Darstellung von neuropsychologischen Störungsbildern, die mit Hirnschädigungen einhergehen, und den daraus resultierenden Erkenntnissen für die Mechanismen, die im intakten Gehirn der jeweiligen Funktion zu Grunde liegen.
KVT in der Neuropsychologie
Neuropsychologen stellen hirnorganische Störungen fest und behandeln diese. Der Einsatz von KVT-Strategien erleichtert ihnen, psychische Störungen und daraus folgende psychosoziale Beeinträchtigungen ihrer Patienten zu erkennen und zu heilen oder zu lindern. Angela Luppen und Harlich H. Stavemann beschreiben die praktische Anwendung Kognitiver Verhaltenstherapie (KVT) in der Neuropsychologie. Das Buch ist übersichtlich nach Einsatz- und Arbeitsbereichen (Rehabilitationskliniken, ambulante Behandlung, neuropsychologische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Angehörigenberatung) gegliedert, zahlreiche Fallbeispiele illustrieren den erfolgreichen Einsatz von KVT-Strategien in der Neuropsychologie.
KVT in der Neuropsychologie
Neuropsychologen stellen hirnorganische Störungen fest und behandeln diese. Der Einsatz von KVT-Strategien erleichtert ihnen, psychische Störungen und daraus folgende psychosoziale Beeinträchtigungen ihrer Patienten zu erkennen und zu heilen oder zu lindern. Angela Luppen und Harlich H. Stavemann beschreiben die praktische Anwendung Kognitiver Verhaltenstherapie (KVT) in der Neuropsychologie. Das Buch ist übersichtlich nach Einsatz- und Arbeitsbereichen (Rehabilitationskliniken, ambulante Behandlung, neuropsychologische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Angehörigenberatung) gegliedert, zahlreiche Fallbeispiele illustrieren den erfolgreichen Einsatz von KVT-Strategien in der Neuropsychologie.
Neuropsychologie
Klinische Neuropsychologie wird auch in der 5. Auflage zu einer faszinierenden Begegnung mit unseren Gedächtnisleistungen – und ihren Grenzen und Defiziten ... Fesselnd und spannend zu lesen, für Ausbildung und Praxis: - Darstellung der Vielfalt neuropsychologischer Störungen - Hintergründe und Funktionsprinzipien mit Ableitung für Diagnostik und Therapie - Hervorragendes didaktisches Konzept – in jedem Kapitel: neuropsychologisches Modell der normalen Funktion / neuroanatomische Zusammenhänge / Beschreibung der Störungen / Rückschlüsse auf die Alltagsrelevanz / Therapiemöglichkeiten Neu in der 5. Auflage: Sämtliche neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse und Forschungs- und Studienergebnisse sowie deren Alltagsrelevanz für die Patienten.
Neuropsychotherapie
Was wissen wir heute über die neuronalen Strukturen und Prozesse, die normalem und gestörtem Erleben und Verhalten zu Grunde liegen? Was wissen wir über die neuronalen Grundlagen psychischer Störungen? Wie kommt es dazu, dass das Gehirn überhaupt psychische Störungen hervorbringt? Wie kann man mit psychologischen Mitteln neuronale Strukturen verändern? Was sind die neuronalen Mechanismen therapeutischer Veränderungen? Welche Schlussfolgerungen ergeben sich für die Praxis der Psychotherapie, wenn man ihre Problemstellungen und den therapeutischen Veränderungsprozess aus einer neurowissenschaftlichen Perspektive betrachtet? Die letzten 15 Jahre haben einen umwälzenden Erkenntnisprozess über die neuronalen Grundlagen unseres Erlebens und Verhaltens eingeleitet. Das Buch vermittelt die für die Psychotherapie relavanten Erkenntnisse der Neurowissenschaften. Es werden konkrete Leitlinien für eine neurowissenschaftlich informierte Therapiepraxis formuliert. Es wird gezeigt, dass man psychische Störungen nicht vom motivierten psychischen Geschehen trennen kann. Psychische Störungen sind Reaktionen auf schwerwiegende Verletzungen der menschlichen Grundbedürfnisse. Ihre neuronalen Grundlagen reichen über die Störung selbst hinaus und müssen mitbehandelt werden, um ein möglichst gutes Therapieergebnis zu erzielen. Daraus ergibt sich ein neues Bild von den Aufgabenstellungen und Möglichkeiten der Psychotherapie. Das Buch vermittelt Therapeuten, Studierenden, Lehrenden und Forschenden auf den Gebieten der Klinischen Psychologie, Psychotherapie und Psychiatrie das erforderliche Know-how für eine professionelle, neurowissenschaftlich fundierte Therapiepraxis.
Neuropsychotherapie
Was wissen wir heute über die neuronalen Strukturen und Prozesse, die normalem und gestörtem Erleben und Verhalten zu Grunde liegen? Was wissen wir über die neuronalen Grundlagen psychischer Störungen? Wie kommt es dazu, dass das Gehirn überhaupt psychische Störungen hervorbringt? Wie kann man mit psychologischen Mitteln neuronale Strukturen verändern? Was sind die neuronalen Mechanismen therapeutischer Veränderungen? Welche Schlussfolgerungen ergeben sich für die Praxis der Psychotherapie, wenn man ihre Problemstellungen und den therapeutischen Veränderungsprozess aus einer neurowissenschaftlichen Perspektive betrachtet? Die letzten 15 Jahre haben einen umwälzenden Erkenntnisprozess über die neuronalen Grundlagen unseres Erlebens und Verhaltens eingeleitet. Das Buch vermittelt die für die Psychotherapie relevanten Erkenntnisse der Neurowissenschaften. Es werden konkrete Leitlinien für eine neurowissenschaftlich informierte Therapiepraxis formuliert. Es wird gezeigt, dass man psychische Störungen nicht vom motivierten psychischen Geschehen trennen kann. Psychische Störungen sind Reaktionen auf schwerwiegende Verletzungen der menschlichen Grundbedürfnisse. Ihre neuronalen Grundlagen reichen über die Störung selbst hinaus und müssen mitbehandelt werden, um ein möglichst gutes Therapieergebnis zu erzielen. Daraus ergibt sich ein neues Bild von den Aufgabenstellungen und Möglichkeiten der Psychotherapie. Das Buch vermittelt Therapeuten, Studierenden, Lehrenden und Forschenden auf den Gebieten der Klinischen Psychologie, Psychotherapie und Psychiatrie das erforderliche Know-how für eine professionelle, neurowissenschaftlich fundierte Therapiepraxis.
Psychologische Venentherapie
Warum Krampfadern entstehen, und wie man sie so heilen kann, dass auch die Seele davon profitiert
Renate Götze - Neuropsychologisches Befundsystem für die Ergotherapie - Preis vom 27.02.2021 06:04:24 h
Binding: Taschenbuch, Edition: 2. Aufl., Label: Springer, Publisher: Springer, medium: Taschenbuch, numberOfPages: 120, publicationDate: 2005-08-04, authors: Renate Götze, Kathrin Zenz, languages: german, ISBN: 3540256210
Neuropsychotherapie der ADHS
In jahrzehntelanger Arbeit mit ADHS-Kindern und ihren Familien hat sich gezeigt, dass häufig auch ein Elternteil von ADHS betroffen ist. Das heißt, er selbst läuft Gefahr, zu impulsiv zu reagieren, nicht richtig zuzuhören, vergesslich zu sein. Im Elterntraining ETKJ ADHS wird den Eltern durch umfassende Vermittlung der neurobiologischen Hintergründe ein Verstehen der anderen Funktionsweise bei ADHS möglich. Therapeuten, Psychologen und Pädagogen können mit diesem verhaltenstherapeutisch ausgerichteten Manual Eltern dazu befähigen, krisenhafte Zuspitzungen schon im Vorfeld zu erkennen und rasch beizulegen.
Neuropsychotherapie der ADHS
In jahrzehntelanger Arbeit mit ADHS-Kindern und ihren Familien hat sich gezeigt, dass häufig auch ein Elternteil von ADHS betroffen ist. Das heißt, er selbst läuft Gefahr, zu impulsiv zu reagieren, nicht richtig zuzuhören, vergesslich zu sein. Im Elterntraining ETKJ ADHS wird den Eltern durch umfassende Vermittlung der neurobiologischen Hintergründe ein Verstehen der anderen Funktionsweise bei ADHS möglich. Therapeuten, Psychologen und Pädagogen können mit diesem verhaltenstherapeutisch ausgerichteten Manual Eltern dazu befähigen, krisenhafte Zuspitzungen schon im Vorfeld zu erkennen und rasch beizulegen.
Physiologische Psychologie: Neuropsychologie des Gedächtnisses
Das Gedächtnis wird definiert und seine Bedeutung evolutionsgeschichtlich begründet: Es existieren mehrere Gedächtnissysteme, die weitgehend unabhängig voneinander arbeiten und deswegen auch selektiv gestört sein können. Zustandsabhängigkeit und Dynamik von Informationsaufnahme und -abruf werden erläutert. Inwieweit menschliches Gedächtnis sich von tierischem unterscheidet, wird ebenfalls herausgearbeitet. Vieles wird weiter im Gehirn behalten, nur kommt man aktuell nicht heran. Was das Gehirn angeht, werden die Regionen beschrieben, die für die Einspeicherung, die Ablagerung und den Abruf von Information bedeutend sind (z. B. das Limbische System). Dabei wird auf neurologische und psychiatrische Krankheitsbilder Bezug genommen, die zu Amnesie führen.
Klinische Neuropsychologie
Das umfassende und gut strukturierte Lehrbuch entstand aus einer gemeinsamen Initiative von Psychologen und Medizinern. Es behandelt auf dem aktuellen Stand des Wissens alle wichtigen Themen der Ausbildung zum klinischen Neuropsychologen. Spezialisten erläutern Neuroanatomie und Untersuchungsmethoden, klinische Aspekte häufiger Gehirnerkrankungen, spezielle neuropsychologische Syndrome und therapeutische Ansätze. Die 2., aktualisierte Auflage wurde um ein Kapitel zu neuropsychologischen Entwicklungsstörungen und psychischen Störungen ergänzt.
Klinische Neuropsychologie
Dieses umfassende, gut strukturierte und anschauliche Lehrbuch wurde aus einer interdisziplinären Initiative von Psychologen und Medizinern entwickelt. Das Buch beinhaltet alle wichtigen Themen der postgraduellen Ausbildung zum klinischen Neuropsychologen und stellt den derzeitigen 'State of the Art' dar. Das Grundlagenwissen, wie etwa Neuroanatomie und Untersuchungsmethoden, sowie klinische Aspekte häufiger Gehirnerkrankungen, spezielle neuropsychologische Syndrome und auch therapeutische Zugänge werden von Spezialisten des jeweiligen Fachgebietes praxisnah dargestellt. Zahlreiche Abbildungen illustrieren dabei die oft komplexe Thematik. Ergänzt wird das Buch durch ein umfangreiches Glossar und zahlreiche Literaturangaben. Zielgruppe sind in erster Linie Absolventen der Studienrichtung Psychologie, die sich speziell für Neurowissenschaften interessieren. Es eignet es sich aber auch für Berufsgruppen wie Ärzte, Logopäden, Ergo- oder Physiotherapeuten und Studenten der Psychologie.
Klinische Neuropsychologie
Komplexe Leistungsstörungen des Gehirns Darstellung der - Zusammenhänge zwischen neurophysiologischen Theorien und den konkreten Ausfallserscheinungen - Ursachen, Differentialdiagnostik und Therapie der speziellen Störungen
Neuropsychology of Art
The significance of art in human existence has long been a source of puzzlement, fascination, and mystery. In Neuropsychology of Art, Dahlia W. Zaidel explores the brain regions and neuronal systems that support artistic creativity, talent, and appreciation.Both the visual and musical arts are discussed against a neurological background. Evidence from the latest relevant brain research is presented and critically examined in an attempt to clarify the brain-art relationship, language processing and visuo-spatial perception. The consequences of perceptual problems in famous artists, along with data from autistic savants and established artists with brain damage as a result of unilateral stroke, dementia, or other neurological conditions, are brought into consideration and the effects of damage to specific regions of the brain explored. A major compilation of rare cases of artists with brain damage is provided and the cognitive abilities required for the neuropsychology of art reviewed.This book draws on interdisciplinary principles from the biology of art, brain evolution, anthropology, and the cinema through to the question of beauty, language, perception, and hemispheric specialization. It will be of interest to advanced students in neuro-psychology, neuroscience and neurology, to clinicians and all researchers and scholars interested in the workings of the human brain.
Neuropsychology of Art
Fully updated, the second edition of Neuropsychology of Art offers a fascinating exploration of the brain regions and neuronal systems which support artistic creativity, talent and appreciation. This landmark book is the first to draw upon neurological, evolutionary, and cognitive perspectives, and to provide an extensive compilation of neurological case studies of professional painters, composers and musicians. The book presents evidence from the latest brain research, and develops a multidisciplinary approach, drawing upon theories of brain evolution, biology of art, art trends, archaeology, and anthropology. It considers the consequences of brain damage to the creation of art and the brain's control of art. The author delves into a variety of neurological conditions in established artists, including unilateral stroke, dementia, Alzheimer's Disease, Parkinson's Disease, and also evidence from savants with autism. Written by a leading neuropsychologist, Neuropsychology of Art will be of great interest to students and researchers in neuropsychology, cognitive psychology, neuroscience, and neurology, and also to clinicians in art therapy.
Neuropsychology
Compiling reviews of the recent literature is a long-established tradition in the laboratory and clinical sciences, providing a useful and timely summary of advances in the field. Neuropsychology has matured as a science and profession to the point where a like effort to summarize the status and direction of the field is needed. The authors of chapters in the second volume of Neuropsychology: A Review of Science and Practice are authorities in the subjects they review; they offer investigators, practitioners, and students an overview of the important developments in neuropsychology that cannot be found from perusal of journals alone. Interest in the reviews collected in this volume is likely to go beyond the discipline of neuropsychology and will extend to those working in the science of brain-behavior relationships, the study of disease and injury as they affect brain function, and the rehabilitation of individuals who have suffered brain injury. A unique and valuable resource, Neuropsychology: A Review of Science and Practice provides the means for clinicians and researchers to acquire a sound, up-to-date perspective on important advances and future directions in the field.
Neuropsychology
The second edition of this comprehensive textbook for students of Neuropsychology gives a thorough overview of the complex relationship between brain and behaviour. With an excellent blend of clinical, experimental and theoretical coverage, it draws on the latest research findings from neuroscience, cognitive neuroscience, neurochemistry, clinical neuropsychology and neuropsychology to provide students with new insights in this fast moving field. The book is organised around the main neuropsychological disorders in the areas of perception, executive dysfunction, attention, memory, cerebral asymmetry, language, emotion and consciousness. There is a clear emphasis on bridging the gap between theory and practice with links throughout to clinical issues of both assessment and rehabilitation to build a clear understanding of the application of the theoretical issues. The final section in each chapter illustrates the importance of a more systematic approach to intervention, which takes into account theoretical views of recovery from brain damage.New to this edition:A new chapter format that includes a &quote;basic topic&quote; section, which contains up-to-date essential knowledge of the topic and a &quote;further topics&quote; section for a more advanced treatment of the area.A new section on neuroscientific approaches to rehabilitation in each chapter to make links between scientific knowledge and clinical treatment.A brand new chapter on consciousness A new full colour layout with increased pedagogical features, including key terms, section summaries, 'study questions' and improved presentation of figures and brain diagramsA companion website including related weblinks, guidance on answering the 'study questions', and flashcards.This book will be invaluable for undergraduate students in Neuropsychology and students who wish to take the subject further to the various clinical fields.