Psychoanalytische Therapie für Ihre Gesundheit

Psychoanalytische Therapie – die besten Psychoanalytische Therapie für jedermann. Bist auch du auf der Suche nach Psychoanalytische Therapie und freust dich auf Homöopathie-Artikel? Dann bist du hier genau richtig, denn wir sind die Psychoanalytische Therapie-Seite im Netz, die dabei hilft, Homöopathie zu kaufen und eben auch die Psychoanalytische Therapie-Anschaffung maximal einfach zu machen.

Psychoanalytische Therapie kaufen – kein Problem mit alt-therapien.de

Wir sind kein Psychoanalytische Therapie Testportal. Wenn du nach Homöopathie Testberichten und Erfahrungsberichten zu Homöopathie Produkte suchst, bist du bei anderen Portalen besser aufgehoben. Auch Psychoanalytische Therapie-Preisvergleiche und Homöopathie Vergleiche wirst du hier nicht finden und doch sind wir die ideale Seite, um diese und eben auch Psychoanalytische Therapie Vorschläge einfach zu finden.

Die Perfekte Suche – wie helfen wir beim Kauf?

Unsere riesige- Datenbank durchforstet zahlreiche Homöopathie Expertenshops im Internet und bringt dich schnell zum jeweiligen besten Shop, der eben auch Psychoanalytische Therapie Artikel im Sortiment führen wird. Anstatt das sie auf der Suche nach Homöopathie Produkte nur bei einem Psychoanalytische Therapie Anbieter vorbeizuschaust, greifst du bei uns gleich auf Tausende zu und ersparst dir lange Recherchen bei der Homöopathie Suche.

Abseits der Psychoanalytische Therapie-Produkte Bestellung. Iim Internet Homöopathie finden

Selbstverständlich gibt es auch beim Psychoanalytische Therapie-Kauf so manches zu beachten, weshalb es sinnvoll ist, nicht gleich beim erst besten Laden zu kaufen. Mit ein wenig Recherche und Geduld bei der Suche nach Homöopathie Produkte, findet man sicher die richtigen Psychoanalytische Therapie Ideen. Kommen wir nun zu unseren Psychoanalytische Therapie – Ergebnissen und unseren Vorschlägen für dich.

Psychoanalytische Therapie – der Produktüberblick

Auch wenn du hier bei der Psychoanalytische Therapie Suche mal keinen Erfolg hast und keiner der bei alt-therapien.de gelisteten Shops die passende Produktideen für Homöopathie aller Art anbietet, lohnt es sich, wiederzukommen, denn unsere Datenbank auf alt-therapien.de aktualisiert sich ständig, so dass du vielleicht schon morgen das richtige Homöopathie finden wirst.

Angebot
Psychoanalytische Therapie
Aus den Besprechungen: "Obwohl schlicht Lehrbuch benannt, stellt dieses Werk eine gewaltige Synthese der analytischen Erfahrung und des analytischen Denkens dar und überschreitet in seiner kritischen Fragestellung, der großen Vielfalt der miteinbezogenen Gesichtspunkte und der Neuintegration der Erkenntnisse von neun Jahrzehnten den bescheideneren Rahmen eines Lehrbuches. Eher könnte man es als eine kritische Untersuchung des gesamten Lehrgebäudes und Wirkens der modernen Psychoanalyse bezeichnen. Damit rückt es die forschungstheoretischen und praktischen Bemühungen des Ulmer Forschungszentrums in den Mittelpunkt der analytischen Diskussion und erweist von neuem die überragende Bedeutung der Thomä-Gruppe für die heutige Psychoanalyse. ...eines der bedeutsamsten Werke der modernen Psychoanalyse..." - L. Wurmser, Psyche.Konkurrenzloses Standardwerk in Neuauflage: das einzige deutschsprachige Lehrbuch zum Thema, übersetzt in über 10 Sprachen. Seit über 20 Jahren erfolgreich als verlässliche Wissensquelle der modernen Psychoanalyse. Band 1 liefert die praxisbezogenen Fundamente zur Theorie: Übertragung, Beziehung, Gegenübertragung, Widerstand und Traum, notwendige Schritte zur Einleitung und Durchführung der psychoanalytischen Behandlung sowie Prozessmodelle.
Angebot
Reichweite der psychoanalytischen Therapie als eBook Download von
Reichweite der psychoanalytischen Therapie: ab 42.99 €
Angebot
Angebot
Lehrbuch der psychoanalytischen Therapie als eBook Download von Horst Kächele/ Helmut Thomä
Lehrbuch der psychoanalytischen Therapie - Band 2: Praxis: ab 39.99 €
Angebot
Psychoanalytische Therapie der Borderlinestörungen als eBook Download von
Psychoanalytische Therapie der Borderlinestörungen: ab 42.99 €
Angebot
Reichweite der psychoanalytischen Therapie (eBook, PDF)
In diesem Buch werden sowohl Grundlagen der Psychoanalyse als auch Aspekte einer erweiterten Behandlungspraxis beleuchtet. Die Aufgabe einer psychoanalytischen Technik besteht darin, günstige psychologische Bedingungen für die Ich-Funktion des Patienten zu schaffen. So wird in diesen Beiträgen das Standardverfahren der Psychoanalyse ebenso erörtert wie die als therapeutisch sinnvoll erkannten Verfahren psychoanalytisch begründeter Therapieformen. Die erweiterte Behandlungspraxis erstreckt sich über Neurosen bis hin zu Krankheitsbildern wie psychosomatische Erkrankungen, Borderlinestörungen und Psychosen. Sie umfaßt u.a. psychoanalytische Kurztherapie, niederfrequente psychoanalytische Langzeittherapie, stationäre psychoanalytische Therapie und psychoanalytisch begründete averbale Therapieverfahren. Die behandlungstechnischen Probleme, die sich erstmals durch die Erweiterung der psychoanalytischen Behandlungspraxis über das Standardverfahren hinaus ergeben (z. B. veränderte Settingformen), werden aufgezeigt. Mit dem Buch erhalten Psychotherapeuten, Ärzte in der Weiterbildung zum Psychotherapeuten und interessierte Laien einen umfassenden Überblick über die derzeitige Reichweite der psychoanalytischen Therapie.
Angebot
Lehrbuch der psychoanalytischen Therapie als eBook Download von Horst Kächele/ Helmut Thomä
Lehrbuch der psychoanalytischen Therapie - 2 Praxis: ab 39.99 €
Angebot
Lehrbuch der psychoanalytische Therapie als eBook Download von Horst Kächele/ Helmut Thomä
Lehrbuch der psychoanalytische Therapie - 1 Grundlagen: ab 39.99 €
Angebot
Beltz Verlag Analytische Psychotherapie
Allgemein Produkt-Name , Analytische Psychotherapie,
Angebot
Handbuch psychoanalytisch-interaktionelle Therapie
Das in der überarbeiteten und erweiterten 3. Auflage vorliegende Handbuch speist sich aus den langjährigen klinischen Erfahrungen der Autoren mit der psychotherapeutischen und psychiatrischen Versorgung von Patienten, die an schwerwiegenden Beeinträchtigungen der Persönlichkeitsentwicklung (Persönlichkeitsstörungen bzw. strukturelle Störungen) leiden. Der mit der psychoanalytisch-interaktionellen Methode arbeitende Therapeut bietet sich dem Patienten als ein erreichbares Gegenüber an und nutzt die therapeutische Beziehung, um dem Patienten die Mitgestaltung interpersoneller Beziehungen und dadurch insgesamt eine stabilere Teilhabe am sozialen Leben zu ermöglichen.Das Buch ist auf praktische und pragmatische Belange ausgerichtet und bietet eine Fülle von Hinweisen für die klinische Arbeit mit diesen Patienten. Die Methode, die anhand einer Vielzahl von Beispielen anschaulich und nachvollziehbar auch für nicht damit Vertraute dargestellt wird, ist im Unterschied zu anderen psychotherapeutischen Behandlungsverfahren vorrangig auf zwischenmenschliche Beziehungen der Patienten ausgerichtet. Die therapeutische Arbeitsweise bewegt sich nahe an den Problemen in der sozialen Alltagswelt dieser Patienten. Darüber hinaus liefert das Buch vielfältige Hinweise, die zum Verständnis von schwierigen interpersonellen Problemen und für den Umgang damit relevant sind.
Angebot
Psychoanalytische Kurzzeittherapie mit Kindern (PaKT)
Die große Zahl psychisch kranker Kinder erfordert effektive und zeitlich begrenzte Behandlungsformen. Die Autoren haben daher dieses Manual entwickelt und evaluiert. In klinischen Untersuchungen hat sich PAKT als wirksam erwiesen; bei allen Kindern reduzierten sich die Symptome erheblich und mehr als die Hälfte der Kinder war danach störungsfrei.Heute leidet jedes achte Kind eines Kindergartenjahrgangs unter psychischen Symptomen wie erhöhter Ängstlichkeit oder depressiver Verstimmtheit. Diesen und anderen seelischen Störungen bei Kindern frühzeitig entgegenzusteuern, ist das Ziel der psychoanalytischen Kurzzeittherapie. Das Manual erläutert, wie in Therapiesitzungen - die teils mit, teils ohne Eltern stattfinden -, in Gesprächen und beim Spielen unverarbeitete Konflikte und ungelöste Entwicklungsaufgaben herausgearbeitet und verständlich gemacht werden.PaKT- ist klinisch getestet und wirksam- erlaubt eine gezielte Behandlung der jungen PatientInnen- erleichtert den TherapeutInnen die Diagnostik und TherapieBereits im Kindesalter liegt die Prävalenz depressiver Störungen bei 1 bis 3 Prozent. Im Vorschul- und Schulalter kommen neben den klassischen Kernsymptomen der Depression die Ängstlichkeit, dysphorische Stimmungen, Gehemmtheit, Spielhemmung, Lernschwierigkeiten, fehlende Kreativität und Geduld, ein Mangel an Phantasie sowie psychosomatische Symptome und Verhaltensauffälligkeiten hinzu. Bis zur Adoleszenz sind depressive Symptome meist eng mit Angststörungen assoziiert. Die Kassen und das Gesundheitssystem schreien nach immer kürzeren Behandlungsformen und nach standardisiertem Vorgehen. Göttken und Klitzing haben eine Art Manual für eine Kurzzeittherapie für solche jungen Patienten entwickelt. Die Therapie umfasst 20 bis 25 Sitzungen, die in abwechselnden Settings durchgeführt werden (Einzelsitzung, mit Eltern und Kind, ohne Kind). Die Grundannahme für die Entstehung affektiver Störungen ist die, dass die betroffenen Kinder ihre Affekte nicht im Umgang mit ihren Bezugspersonen ausleben, sondern dass sie ihre affektiven Impulse nach innen richten (vor allem bei Essstörungen und selbstverletzendem Verhalten). Die Leistung der Autoren besteht darin, die Komplexität der psychoanalytischen Verstehens- und Behandlungsweise auf eine Manualform zu reduzieren. »Wir sind überrascht, was strukturierte Kurztherapien im Hinblick auf Effizienz und Langzeitwirkung leisten. In ihrem außergewöhnlich gut strukturierten Buch bringen uns die beiden Autoren die Vorteile dieses Ansatzes für das Gebiet der Kindertherapie nahe.«Peter FonagyDieses Buch richtet sich an:- PsychoanalytikerInnen- Kinder- und Jugendlichen-PsychotherapeutInnen
Angebot
Analytische Psychotherapie, 2 DVD-ROM
Mit dem neuen Direktstudium Psychotherapie geht die Lehre aller Richtlinienverfahren an den Universitäten einher. Zu diesen Verfahren zählt auch die Analytische Psychotherapie, die relativ nah an der klassischen Psychoanalyse zu verorten ist, z.B. liegen die Patient_innen während der Therapiesitzung auf der Couch. Zwar hat die analytische Psychotherapie im Alltagsverständnis, etwa durch Darstellungen in Film und Literatur, eine gewisse Verankerung, zugleich existieren aber nur wenig realitätsgerechte Vorstellungen davon, was »auf der Couch« nun tatsächlich passiert. Schweigen Analytiker_innen die meiste Zeit, um dann gegen Ende jeder der unzählig vielen Stunden mit großer Bestimmtheit verdrängte Gefühle gegenüber Mutter oder Vater zu deuten? Haben die teils abstrakten Konzepte überhaupt den nötigen Praxisbezug? Timo Storck und Svenja Taubner stellen an drei Fallbeispielen das Vorgehen exemplarisch vor - mit Materialien, die sich für eine in der Reform des Studiengangs geforderte anschauliche und klinisch relevante Vermittlung psychotherapeutischer Kompetenzen eignet.Aus dem Inhalt Arbeit in der Übertragung/Containment - Übertragungsdeutung - Übertragungsverliebtheit - Übertragungsanspielung ohne Deutung - Komplementäre Gegenübertragungsidentifizierung - Durcharbeiten der Gegenübertragung - Prozessdeutung - Abstinenz und abwartendes Zuhören - Körperempfinden - Arbeit mit Träumen - reie Assoziation - Analytische Antwort auf direkte Fragen - Widerstandsdeutung - Selbstobjekt - Fehlleistung - Ödipale Konflikte- Stundenende - Ende einer Behandlung - Leichtfertige Absage der nächsten Therapiestunde - Persönliche Fragen an den Therapeuten/die Therapeutin
Angebot
Psychoanalytische Traumdeutung
Sigmund Freuds Traumdeutung legte den Grundstein für diese zentrale Technik der Psychoanalyse, doch schon er selbst beklagte den sperrigen Zugang zur Thematik. Hier setzen Nico Stenz' Erläuterungen und Marina Milevs künstlerische Zeichnungen an und führen gekonnt und anschaulich durch das Labyrinth der Traumdeutung.Nach einer historischen Einführung werden die noch heute gültigen analytischen Kernkonzepte übersichtlich dargestellt und die Mechanik der Traumbildung nachvollzogen. Das Beispiel einer Traumanalyse verdeutlicht schließlich, wie der verborgene Sinn eines Traumes zugänglich gemacht werden kann.Stenz und Milev bieten nicht nur einen gut verständlichen Einstieg in die Thematik und Unterstützung bei der Lektüre der originalen Traumdeutung, sondern auch Kennerinnen der Materie können durch die assoziationsanregenden Grafiken mit Genuss neue Eindrücke gewinnen.
Angebot
Die psychoanalytische Ambulanz
Die psychoanalytische Forschungs- und Versorgungsambulanz am Sigmund-Freud-Institut in Frankfurt am Main blickt auf eine 60-jährige Tradition zurück. Vorgestellt werden ihre Aufgaben und Arbeitsweisen, zentrale klinische Themen wie die psychoanalytischen Theorien und Techniken des Erstinterviews, das Konzept des "szenischen Verstehens" oder auch die Diagnostik und Dynamik von Übertragungsprozessen. Im Zentrum steht dabei eine praxisnahe und fallbezogene Illustration der klinischen Erfahrungen mit unterschiedlichen Patientengruppen und ihren speziellen Herausforderungen. Ein Einblick in aktuelle Forschungsprojekte macht die enge Verzahnung von klinischer Praxis und wissenschaftlicher Forschung deutlich.
Angebot
Gruppenanalytische Psychotherapie
S. H. Foulkes stellt in diesem Band seinen Weg von der Psychoanalyse zur Gruppenanalyse sowie die verschiedenen Verbesserungen seiner Methode, die ihm im Laufe von Jahrzehnten gelangen, dar. Er zeigt Entsprechungen und Unterschiede psychoanalytischer und gruppenanalytischer Prinzipien, setzt sich mit den psychodynamischen Gruppenprozessen auseinander und gibt schließlich die Erfahrungen weiter, die er in seiner mehr als dreißigjährigen gruppenanalytischen Praxis sammeln konnte.
Angebot
Psychoanalytische und tiefenpsychologisch fundierte Therapie / Lehrbuch der Psychotherapie 2
Das fünfbändige Lehrbuch bietet einen vollständigen Überblick über Grundlagen und Vertiefungen der Psychotherapie. Es orientiert sich am Psychotherapeutengesetz und der verbindlichen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung, bildet die Psychotherapie im Rahmen des Studiums der Klinischen Psychologie und Psychotherapie an der Universität umfassend ab und eignet sich auch für die Weiterbildung von ÄrztInnen. Die AutorInnen sind wissenschaftliche ExpertInnen, UniversitätsprofessorInnen und psychotherapeutische SupervisorInnen mit großer Erfahrung in der Behandlung von PatientInnen und der praxisnahen Lehre. Neben einer guten Strukturierung - auch anhand von Merksätzen - und der wissenschaftlichen Grundlegung wurde insbesondere auf die Umsetzbarkeit in die klinische Praxis geachtet. Hierzu gibt es neben Fallbeispielen auch Antworten zu häufigen Fragen von Studierenden und AusbildungsteilnehmerInnen sowie Beispiele möglicher Prüfungsfragen. Das Lehrbuch ist damit neben der Vorbereitung aufdie staatliche Prüfung und das Universitätsexamen auch zum schnellen Nachschlagen bei der Therapieplanung ideal.Band 2 Psychoanalytische und tiefenpsychologisch fundierte Therapie gibt einen praxisorientierten, gut verständlichen und ausgewählten Überblick über Theorie und Praxis der psychoanalytischen und tiefenpsychologisch fundierten Therapie. Der Band hilft bei der Vorbereitung auf die staatliche Prüfung im vertieften Verfahren sowie auf das Examen im Universitätsstudium.
Angebot
Psychoanalytische Schulen im Gespräch (eBook, PDF)
Welche Theorien und Methoden der psychoanalytischen Behandlungstechnik sind heute noch maßgeblich? Im Zeitalter einer pluralistischen Psychoanalyse wird der systematische Vergleich der verschiedenen Richtungen besonders wichtig. Worin unterscheiden sich k
Angebot
Von der Angst, Psychoanalytiker zu sein
Das Buch beschreibt auf gleichsam mikropsychologische Weise die innere Arbeitsweise des Analytikers vor dem Hintergrund unbewusster Ängste, Schuld- und Schamgefühle. Das Durcharbeiten dieser »phobischen Position« wird zu seiner zentralen Aufgabe und ist Voraussetzung einer förderlichen analytischen Arbeit mit dem Patienten.Die psychoanalytisch-therapeutische Situation wird in der gegenwärtigen wissenschaftlichen Diskussion zunehmend in ihrem bipersonalen Beziehungscharakter verstanden und reflektiert. Der lange Zeit eher unterschätzte Beitrag des Analytikers zur Gestaltung, Entwicklung, aber auch zur Blockierung dieser Beziehung rückt stärker ins Zentrum des Interesses. Zwiebel zeigt, dass innere Vorgänge beim Analytiker von Konflikten und Defiziten beeinflusst und beeinträchtigt sein können. Sie tragen zum defensiven Umgang des Analytikers in der analytischen Situation bei und verdichten sich manchmal zu einer phobischen Position, die den Therapieverlauf und damit die Entwicklung des Patienten blockiert.Das Buch reflektiert die Erfahrungen des Autors von über 30 Jahren klinisch-psychoanalytischer Praxis. Es beschreibt sehr detailliert mit klinischen Illustrationen die innere Arbeitsweise des Analytikers, seine verschiedenen, aber im Kern widersprüchlichen Haltungen, Aufgaben und Funktionen, sowie die von Ängsten determinierte phobische Position. Es mündet in dem Postulat einer unermüdlich notwendigen Durcharbeitung der zentralen Angst, Psychoanalytiker zu werden, zu sein und zu bleiben.
Angebot
Psychoanalytische Entwicklungspsychologie Neurosenlehre Psychotherapie als eBook Download von Rudolf Klußmann
Psychoanalytische Entwicklungspsychologie Neurosenlehre Psychotherapie - Eine Übersicht: ab 39.99 €
Angebot
Kleine psychoanalytische Charakterkunde
Everyone feels and acts according to their own personality structure. The various well-known structures - the narcissistic, the schizoid, the depressive, the compulsive, the anxious or the hysterical personality - all represent the expression of basic conflicts unresolved since early childhood. Although we rarely find these personality types in their purest form, they do exist and may dominate one's experiences and behavior, choice of profession and attitude toward one's work, choice of partner and style of partnership, hobbies chosen and ability to enjoy life.Karl König wrote this volume based on a wealth of clinical experience. It is a book for all who are interested in developing a psychoanalytic understanding of their own behavior and of that of others.
Angebot
Psychoanalytische Kompetenzen
Bisher war es schwer fassbar, was gutes psychoanalytisches Arbeiten ausmacht, welche Fähigkeiten Ausbildungskandidaten erlernen sollten und welche Standards angelegt werden, um Fallvorstellungen und Prüfungsarbeiten zu beurteilen. Der Autor stellt ein Modell vor, das mehr Offenheit und Transparenz ermöglicht. Dem Leser werden zehn Kompetenzen für ein fachgerechtes analytisches Arbeiten vorgeschlagen und ihre Charakteristika erläutert. Durch zahlreiche Fallbeispiele werden sie in der Praxis verankert. Die Kompetenzen wurden möglichst schulenübergreifend und konsensfähig formuliert.
Angebot
Working With Fathers in Psychoanalytic Parent-Infant Psychotherapy als eBook Download von
Working With Fathers in Psychoanalytic Parent-Infant Psychotherapy: ab 33.99 €
Angebot
Beltz Verlag Analytische Psychotherapie
Allgemein Produkt-Name ; Analytische Psychotherapie;
Angebot
Analytische Psychosentherapie als eBook Download von Paul Matussek
Analytische Psychosentherapie - 2 Anwendungen: ab 22.99 €
Angebot
Das psychoanalytische Erstgespräch
Das Erstgespräch wird als ein offener, unstrukturierter Handlungsdialog aufgefasst, dessen Ziel es ist, die unbewusste Persönlichkeit, die aktuellen unbewussten Konflikte des Patienten zur Darstellung kommen zu lassen. Das therapeutische Moment steht damit bereits in dieser ersten Begegnung im Mittelpunkt. Das Erstgespräch ist so um ein einzigartiges Moment der psychoanalytischen Methode zentriert: der schwierigen Passage. Diese zentrale Stelle ist ein Kulminationspunkt, ein Matchpoint, an dem sich eine unbewusste Dynamik dahingehend zuspitzt, dass eine Veränderung, eine kreative Leistung oder eine Wiederholung bzw. ein Rückfall stattfindet. In diesem Zusammenhang geht es um das Veränderungspotential bereits oder gerade in dieser ersten Begegnung, die damit verbundene Erfahrung des Patienten mit der Methode und seiner für eine mögliche spätere Behandlung nötigen Motivation.'Durch Kürze, Klarheit und Prägnanz eröffnet das Buch die Chance, von vielen auch außerhalb der psychoanalytischen Subkultur gelesen zu werden.' (Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis)Deshalb 'ist sein Erscheinen zu begrüßen, da es in sehr genauer und eingängiger Weise einen kompliziertenStoff behandelt.' (Psyche - Zeitschrift für Psychoanalyse und ihre Anwendungen)Die Autorin:Annemarie Laimböck, Dr. phil., Dipl.-Psych., von 1977 bis 1982 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychoanalyse der J. W.-Goethe-Universität in Frankfurt, ab 1988 Psychoanalytikerin (DPV) in freier Praxis, seit 1994 Lehranalytikerin im Innsbrucker Arbeitskreis für Psychoanalyse und Leiterin der Ambulanz. Lehrveranstaltungen an der Universität Innsbruck in Psychologie und Pädagogik. Zahlreiche Veröffentlichungen v. a. zur psychoanalytischen Methode und ihren Anwendungen, u. a. Schwierige Passagen. Herausforderungen an die psychoanalytische Methode (Brandes & Apsel 2007).
Angebot
Psychoanalytic Credo
Psychoanalytic Credo
Angebot
Psychoanalytic Credo
Psychoanalytic Credo
Angebot
Analytische Psychosentherapie als eBook Download von Paul Matussek
Analytische Psychosentherapie - 1 Grundlagen: ab 15.28 €
Angebot
Probleme der psychoanalytischen Technik
Was geschieht, wenn sich ein Patient hinlegt? Welches Handwerkszeug wendet der Analytiker an, um die unterschiedlichen Situationen und Probleme einer Psychoanalyse im Interesse des Patienten zu bewältigen? Zu diesem Thema hielt Otto Fenichel im Herbst 1936 an fünf Abenden am Wiener Lehrinstitut ein vielbeachtetes Seminar mit dem Titel "Probleme der Technik". Sein 1941 in den USA erschienenes Buch Problems of Psychoanalytic Technique, ein Klassiker der psychoanalytischen Ausbildung in den USA, das nie in seiner deutschen Urfassung publiziert worden ist, basiert auf diesen Seminarvorträgen. Der deutsche Urtext wird jetzt zum ersten Male dem Publikum zugänglich gemacht. Fenichel behandelt darin ausführlich die zentralen Themen jeder psychoanalytischen Technik: Widerstand, Übertragung, Deutung, Durcharbeiten. Zudem diskutiert er die bis dahin erschienene Literatur zu diesem Thema. Es handelt sich um die erste umfassende Darstellung der psychoanalytischen Behandlungstechnik in der G eschichte der Psychoanalyse. Systematisch wie in seiner berühmten Psychoanalytischen Neurosenlehre setzt sich Fenichel hier mit Dynamik und Ökonomie der Deutung, den verschiedenen Widerstandsformen und den Übertragungsvorgängen auseinander und beschreibt den angemessenen Umgang damit in der analytischen Behandlung. Neben den Seminarvorträgen zu den Problemen der Technik enthält dieser Band eine schriftliche Diskussion dieser Vorträge mit Analytikern wie Georg Gerö, Alice Balint und anderen; außerdem drei weitere bisher nicht in deutscher Sprache erschienene Aufsätze zur psychoanalytischen Methode und zur psychoanalytischen Ausbildung. Die Texte werden von Michael Giefer eingeleitet und kommentiert, eine biographische Skizze von Elke Mühlleitner über Otto Fenichel beschließt den Band.
Angebot
Psychoanalytische Schulen im Gespräch (eBook, PDF)
In diesem zweiten Band werden zunächst die theoretischen und methodischen Konzepte der Selbstpsychologie von Heinz Kohut dargestellt. Galten diese in den 70er-Jahren noch als eine Abweichung vom psychoanalytischen Mainstream, so wurden später einzelne Bestandteile von der offiziellen Psychoanalyse stillschweigend übernommen. Die nachfolgende Generation, die sog. postkohutianische Selbstpsychologie hat eine noch deutlichere Abgrenzung von der klassischen Metapsychologie ausgearbeitet. Gegenwärtig wird die Selbstpsychologie von relational und intersubjektiv orientierten Psychoanalytikern deutlich kritisiert.An einer fiktiven Diskussion in vier Gesprächsrunden nehmen teil: eine klassische Selbstpsychologin, eine postkohutianische Selbstpsychologin, ein relationaler Psychoanalytiker, eine intersubjektiv orientierte Selbstpsychologin, eine psychoanalytische Bindungsforscherin, eine klassische Freudianerin, ein Post-Ichpsychologe, eine Post-Kleinianerin, eine interdisziplinär orientierte Psychoanalytikerin, eine psychoanalytische Psychotherapieforscherin, ein Philosoph und ein Laie.Der erste Band dieser Reihe ist unter dem Titel 'Strukturtheorie, Ichpsychologie und moderne Konflikttheorie' (ISBN 978-3-456-84863-1) erschienen.