Therapieansätze für Ihre Gesundheit

Therapieansätze – die besten Therapieansätze für jedermann. Bist auch du auf der Suche nach Therapieansätze und freust dich auf Homöopathie-Artikel? Dann bist du hier genau richtig, denn wir sind die Therapieansätze-Seite im Netz, die dabei hilft, Homöopathie zu kaufen und eben auch die Therapieansätze-Anschaffung maximal einfach zu machen.

Therapieansätze kaufen – kein Problem mit alt-therapien.de

Wir sind kein Therapieansätze Testportal. Wenn du nach Homöopathie Testberichten und Erfahrungsberichten zu Homöopathie Produkte suchst, bist du bei anderen Portalen besser aufgehoben. Auch Therapieansätze-Preisvergleiche und Homöopathie Vergleiche wirst du hier nicht finden und doch sind wir die ideale Seite, um diese und eben auch Therapieansätze Vorschläge einfach zu finden.

Die Perfekte Suche – wie helfen wir beim Kauf?

Unsere riesige- Datenbank durchforstet zahlreiche Homöopathie Expertenshops im Internet und bringt dich schnell zum jeweiligen besten Shop, der eben auch Therapieansätze Artikel im Sortiment führen wird. Anstatt das sie auf der Suche nach Homöopathie Produkte nur bei einem Therapieansätze Anbieter vorbeizuschaust, greifst du bei uns gleich auf Tausende zu und ersparst dir lange Recherchen bei der Homöopathie Suche.

Abseits der Therapieansätze-Produkte Bestellung. Iim Internet Homöopathie finden

Selbstverständlich gibt es auch beim Therapieansätze-Kauf so manches zu beachten, weshalb es sinnvoll ist, nicht gleich beim erst besten Laden zu kaufen. Mit ein wenig Recherche und Geduld bei der Suche nach Homöopathie Produkte, findet man sicher die richtigen Therapieansätze Ideen. Kommen wir nun zu unseren Therapieansätze – Ergebnissen und unseren Vorschlägen für dich.

Therapieansätze – der Produktüberblick

Auch wenn du hier bei der Therapieansätze Suche mal keinen Erfolg hast und keiner der bei alt-therapien.de gelisteten Shops die passende Produktideen für Homöopathie aller Art anbietet, lohnt es sich, wiederzukommen, denn unsere Datenbank auf alt-therapien.de aktualisiert sich ständig, so dass du vielleicht schon morgen das richtige Homöopathie finden wirst.

Autismus. Diagnostik, Therapieansätze, Intervention
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Note: 15, Justus-Liebig-Universität Gießen, Sprache: Deutsch, Abstract: Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) scheinen in ihrer ganz eigenen Welt mit ihren eigenen Prioritäten, einer andersartigen Sinneswahrnehmung und - für den 'Normalmenschen' oft unnachvollziehbaren - Problemen zu leben. Damit sich Menschen mit ASS in die 'Welt der Mehrheit' besser einfinden können, finden - vor allem in den USA - nun schon seit Jahrzehnten Forschungen über Therapiemöglichkeiten für Menschen mit ASS statt. In der vorliegenden Arbeit werden verschiedene Therapieansätze, vor allem die aus den USA stammende Applied Behavior Analysis (ABA), vorgestellt und evaluiert.
Demenz. Theoretische Grundlagen und nicht medikamentöse Therapieansätze
Akademische Arbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Gesundheit - Pflegewissenschaft - Demenz, Note: 1,7, Hochschule Magdeburg-Stendal; Standort Magdeburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit stellt die theoretischen Grundlagen zu Demenz im Überblick dar. Neben Krankheitsbild und Verlauf werden die Ressourcen und Bedürfnisse der Erkrankten aufgezeigt. Wie letzteren in der aktuellen Versorgungssituation begegnet wird, zeigt die Darstellung der aktuell angewandten nicht medikamentösen Therapieansätze bei Demenz. Die beschriebenen Therapiekonzepte werden zum Abschluss der Arbeit kritisch beleuchtet. Demenziell Erkrankte leben in ihrer eigenen Welt versunken, Pflegende und Angehörige finden kaum Zugang. Der Beziehungsaufbau ist, bedingt durch den zunehmenden Verlust der kognitiven Fähigkeiten und den damit verbundenen Einschränkungen in der verbalen Kommunikation, sehr schwierig. Insbesondere diese Einschränkungen in der Kommunikation und die Schwierigkeiten beim Zugang zu den Patienten sind für die Betreuenden und Angehörigen belastend und häufig von Frustration begleitet.
Depressionen. Formen, Ursachen, Therapieansätze
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medizin - Neurologie, Psychiatrie, Süchte, Note: 1,7, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Sprache: Deutsch, Abstract: Was verbirgt sich hinter einer Depression, ab wann wird überhaupt von einer Depression als klinisch anerkannter und behandlungsbedürftiger Störung gesprochen und was sind normale Stimmungsvarianten des menschlichen Lebens? Denn Empfindungen wie Schmerz, Hass, Trauer, Verzweiflung oder Ausweglosigkeit hat jeder schon einmal erlebt und sie gehören genauso zum Leben wie Glück oder Freude. In dieser Arbeit gehe ich zunächst auf Allgemeinheiten über die Störung Depression ein, wie die Herkunft und Bedeutung des Begriffes und gebe einen kurzen Einblick in den geschichtlichen Hintergrund dieser seit langer Zeit bekannten Störung. Daraufhin werden die unterschiedlichen Verlaufsformen erla¿utert, die eine affektive Störung nehmen kann und zu denen auch die Depression gehört. Anschließend wird erklärt, wie diese Störung durch die zwei bedeutsamsten Klassifikationssysteme diagnostiziert werden kann. Dann wird ein Blick auf die verschiedenen Ursachen für die Entstehung einer Depression geschaut, die vielseitig und individuell sind. So wie die Ursachen, sind auch die Therapien individuell und nicht in jedem Fall ebenso wirkungsvoll. Zum Schluss wird aufgewiesen, worauf man besonders als Sozialarbeiterin in der Arbeit mit depressiven Menschen achten sollte und welche sozialarbeiterischen Hilfen das Sozialgesetzbuch für Menschen mit psychischen Störungen leistet.
Förderschwerpunkt Autismus: Symptome, Ursachen, Therapieansätze
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,7, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Institut für Pädagogik), Veranstaltung: Integrations-und Sonderpädagogik, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit geht es um das Thema 'Förderschwerpunkt Autismus', wobei zuerst geklärt wird, was Autismus ist und in welchen Formen er auftreten kann. Dabei ist es interessant auf mögliche Ursachen für autistische Syndrome und ihre Folgen für die Betroffenen näher einzugehen. Abschließend werde ich auf Ziele und Aufgaben der Förderung von autistischen Kindern und Jugendlichen eingehen. Etymologisch bedeutet Autismus 'Ich-Bezogenheit, Zurückgezogenheit auf sich selbst.' BEULER zog diesen Begriff 1911 in seiner Schizophreniemonographie zur Bezeichnung einer besonderen Form des Verhältnisses zur Wirklichkeit heran. In der Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters wird dieser Begriff dann erstmals von KANNER 1943 verwendet. Unabhängig von ihm nutzte ASPERGER den Terminus, um eine schwere Beziehungsstörung zur personalen und dinglichen Umwelt zu kennzeichnen. Heute gilt Autismus als eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die von Ärzten, Forschern, Angehörigen, und Autisten selbst als eine angeborene, unheilbare Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsstörung des Gehirnes beschrieben wird, die sich bereits im frühen Kindesalter bemerkbar macht. Andere Forscher und Autisten beschreiben Autismus als angeborene unterschiedliche Informationsverarbeitung, die sich durch Schwächen in sozialer Interaktion, Kommunikation und stereotypen Verhaltensweisen und in Stärken in Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Intelligenz zeigt. Wenngleich sich auf dem Gebiet des Autismus in den letzten Jahren sehr vieles zum Positiven entwickelt hat, ist die Ursachenforschung noch längst nicht zum Abschluss gekommen. Zum Beispiel konnte das Verhältnis von Autismus und geistiger Behinderung oder die Einschätzung von Verhaltensauffälligkeiten noch nicht geklärt werden.
Anorexia nervosa - Erklärungs- und Therapieansätze sowie Präventionsmöglichkeiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1.0, Fachhochschule Mannheim, Hochschule für Sozialwesen, Sprache: Deutsch, Abstract: Essstörungen scheinen sich immer häufiger zu entwickeln und gerade Magersucht scheint eine durchaus gefährliche und in manchen Fällen tödlich verlaufende Erkrankung zu sein. Deshalb wächst in den letzten Jahren sowohl das öffentliche als auch das wissenschaftliche Interesse an diesem Phänomen immer mehr. Dies kann als sehr positive und wichtige Entwicklung im Umgang mit der Thematik verstanden werden. Wenn Magersucht unter anderem durch Einflüsse aus der Gesellschaft entstehen kann, muss diese und damit auch die Wissenschaft darauf reagieren. Je mehr das wissenschaftliche Interesse zunimmt und nachhaltige Forschung auf diesem Gebiet betrieben wird, desto besser können Ansätze für Therapie und Prävention entwickelt werden.
Wirksamkeit von Psychotherapie bei Schizophrenie. Therapieansätze im Vergleich
Projektarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, Note: 1,3, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit geht es um die Frage der Wirksamkeit von Psychotherapie bei Schizophrenie. Die kritische Auseinandersetzung mit der Vorstellung, Schizophrenie sei grundsätzlich nicht heilbar, lässt sich bis auf den Anfang des 20. Jahrhunderts zurück verfolgen. Bis heute haben sich zahlreiche Methoden zur Behandlung von Schizophrenie entwickelt, deren Wirkung in einer großen Zahl an Studien, Reviews und Metanalysen überprüft wurden. In dieser Arbeit soll es um die Gegenüberstellung dieser empirischen Ergebnisse über die verschiedenen Therapieformen gehen. In den bearbeiteten Studien zeigt sich ein eindeutiger Beleg der Wirksamkeit von therapeutischen Verfahren und im speziellen der Vorteil kognitiv-behavioraler gegenüber anderen therapeutischen Interventionen. Trotzdem lassen sich auch Methodenprobleme der empirischen Therapieforschung zeigen, deren Implikationen für Forschung und Praxis kritisch diskutiert werden.
Ausgewählte Therapieansätze mit vergleichenden Hinweisen bei zentralen Sprachstörungen
Inhaltsangabe:Einleitung: Im Mittelpunkt stehen vier Therapiemethoden der zentralen Sprachstörung Aphasie. Dabei war es mir wichtig, für die Arbeit vor allem neuere Verfahren zu wählen, d.h. solche, die erst in den letzten Jahren veröffentlicht wurden. Die vier Verfahren, die ich ausgewählt habe, sind: (1) Reduzierte Syntaxtherapie (REST), (2) MODAK ¿ Modalitätenaktivierung, (3) Therapie lexikalischer Störungen bei Aphasie und (4) Kommunikationstherapie mit Aphasikern und Angehörigen. Diese ausgesuchten Therapieverfahren sind vor allem für die Behandlung chronischer Aphasien geeignet. Es handelt sich bei den ausgewählten Therapiemethoden um drei störungsspezifische Ansätze und einen kommunikativen Therapieansatz. Die ausgewählten Verfahren werden zuerst anhand des Ansatzes der zu behandelnden Störungsbilder, der therapiebezogenen Diagnostik, dem Therapieziel und dem Therapieaufbau vorgestellt. Danach erfolgt eine kurze Erläuterungder Übungsbeispiele der jeweiligen Verfahren. Im Anschluß daran werden die Verfahren vergleichend bewertet und hinsichtlich der Handhabung in der Praxis diskutiert. Der Anlage liegen die Grundlagenmodelle, therapiebezogene Diagnostikverfahren sowie Übungsbeispiele und Therapiematerialien der jeweiligen Therapiemethoden bei. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: EINLEITUNG1 1.ZENTRALE SPRACHSTÖRUNGEN2 1.1Abgrenzung von Sprache und Sprechen2 1.2Definition: Zentrale Sprachstörungen2 2.APHASIE3 2.1Definition3 2.2Ursachen4 2.3Einteilung5 2.4Kurzbeschreibung der Standardaphasiearten mit Leitsymptomen5 2.5Aphasie-Diagnostikverfahren7 3.ANSÄTZE IN DER APHASIETHERAPIE9 4.VORSTELLUNG DER AUSGESUCHTEN THERAPIEVERFAHREN11 4.1Reduzierte Syntaxtherapie (REST)11 4.1.1Ansatz der Therapie11 4.1.2Störungsbilder12 4.1.3Therapieziel13 4.1.4Therapieerfolg13 4.1.5Therapiebezogene Diagnostik13 4.1.6Therapieaufbau, Durchführung der Übungen und Übungsbeispiele14 4.2MODAK ¿ Modalitätenaktivierung16 4.2.1Ansatz der Therapie16 4.2.2Störungsbilder, Therapiedauer17 4.2.3Therapieziel18 4.2.4Therapiematerial18 4.2.5Therapieaufbau19 4.2.6Durchführung der Übungen und Übungsbeispiele20 4.3Therapie der lexikalischen Störungen bei Aphasie22 4.3.1Ansatz der Therapie22 4.3.2Störungsbilder23 4.3.3Therapiebezogene Diagnostik24 4.3.4Therapieaufbau und Therapiematerial25 4.3.5Durchführung der Übungen und Übungsbeispiele25 4.4Kommunikationstherapie mit Aphasikern und Angehörigen27 4.4.1Ansatz der Therapie27 4.4.2Therapieziel, [...]
Karl Mann - Neue Therapieansätze bei Alkoholproblemen - Preis vom 26.02.2021 06:01:53 h
Binding: Taschenbuch, Edition: 1., Aufl., Label: Pabst Science Publishers, Publisher: Pabst Science Publishers, medium: Taschenbuch, numberOfPages: 312, publicationDate: 2002-01-01, authors: Karl Mann, languages: german, ISBN: 393614253X
Magersucht: Ursachen, Hintergründe und Therapieansätze für Anorexia Nervosa anhand von Fallbeispielen
In den letzten Jahrzehnten ist das Problemfeld Ess-Störungen in unserer Gesellschaft mehr denn je präsent: Laut der Shell-Studie Jugend 2006 empfindet sich ein Drittel aller befragten Jugendlichen zwischen 12 und 25 Jahren als ein wenig oder viel zu dick, obwohl sie normal- oder untergewichtig sind. Die Bereitschaft, dem vermeintlichen Übergewicht mit Diäten entgegenzuwirken ist groß und damit auch die Gefahr, eine Ess-Störung zu entwickeln. 2007 stellte das Robert Koch-Institut in seiner über drei Jahre angelegten KiGGS- Studie fest, dass insgesamt 21,9% der Kinder und Jugendlichen in Deutschland im Alter von 11-17 Jahren Symptome einer Ess-Störung zeigen. 2008 ging die damalige Gesundheitsministerin Ulla Schmidt davon aus, dass in unserem Land ca. 600.000 Menschen im Alter zwischen 15 bis 35 Jahren unterernährt sind. Das Model Kate Moss antwortete unlängst auf die Frage nach ihrem Lebensmotto: 'Nichts schmeckt so gut, wie sich dünn sein anfühlt'. Alarmierende Zahlen und falsche Signale von Menschen mit Vorbildfunktion. Und ein Grund mehr, diese Thematik immer wieder in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Das Verfahren des narrativen Interviews hat den Vorteil, dass eine Erzählung eigenerlebter Geschichten zustande kommt, also ein natürlicher Charakter während des Interviews gewahrt bleiben kann. Die Interviewpartner wurden aufgefordert, ihre Krankheitsgeschichte bzw. die (Mit)- Leidensgeschichte eines Angehörigen zu erzählen und wurden dabei nicht vom Interviewer durch Zwischenfragen unterbrochen. So entstand ein sehr beeindruckendes, umfangreiches Material, das im vorliegenden Buch in zahlreichen Zitaten zum Ausdruck kommt.
Förderung von Kindern mit Rechenschwäche im Anfangsunterricht - Ein Vergleich ausgewählter Therapieansätze
Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Didaktik - Mathematik, Note: 1,5, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Die in der vorliegenden Arbeit vergleichend dargestellten Therapieformen sind vor allem als mögliche Hilfe bei der Diagnose der Rechenschwäche in Form der Kategorie eins, sowie zwei zu verstehen. Sie haben den Anspruch entweder innerhalb des Klassenverbandes oder als ambulante Therapieform genutzt zu werden. Allgemeine Lerntherapien stehen dabei nicht im Vordergrund, sondern jene, die den Bezug zu mathematischen Inhalten waren. Kinder die in die vierte oder dritte Kategorie eingestuft werden, können davon kaum profitieren. Den pädagogischen Zugang zur Rechenschwäche gehen auch Fritz, Ricken und Schmitt. Sie meiden den Begriff der Rechenstörung und möchten von Schwierigkeiten beim Rechnenlernen sprechen, um der Heterogenität dieser Probleme gerecht zu werden. Es gilt Schwierigkeiten in verschiedenen Teilbereichen der Mathematik, beispielsweise Zahlwortkette, Teil/Ganzes Prinzip, dekadisches Positionssystem etc. zu diagnostizieren, zu benennen, Ursachen für diese zu finden, sowie eine geeignete Hilfestellung bieten zu können. Demgegenüber stehen eine Vielzahl, an vor allem klinisch geprägten Bezeichnungen des Phänomens (sekundäre Parakalkulie,, Zahlendyssymbolismus, motorisch-verbale Dyskalkulie etc.), die das Erscheinungsbild aus unterschiedlichen Perspektiven beschreiben, aber aus pragmatischer Sicht unerheblich, bzw. unbrauchbar sind. Abschließend ist festzustellen, dass in pädagogischer Hinsicht keine Notwendigkeit für einer grundsätzlichen Definition oder einer Festlegung von Mindestgrenzen bezüglich Intelligenz oder der Rechenleistung besteht, da jeder Schüler der Hilfe bedarf, diese von einem Lehrer auch erhalten sollte.
Karl-Michael Haus - Neurophysiologische Behandlung bei Erwachsenen: Grundlagen der Neurologie, Behandlungskonzepte, Alltagsorientierte Therapieansätze - Preis vom 26.02.2021 06:01:53 h
Binding: Taschenbuch, Edition: 2., überarb. Aufl. 2010, Label: Springer, Publisher: Springer, medium: Taschenbuch, numberOfPages: 367, publicationDate: 2010-09-29, authors: Karl-Michael Haus, languages: german, ISBN: 3540959696
Karl-Michael Haus - Neurophysiologische Behandlung bei Erwachsenen: Grundlagen der Neurologie, Behandlungskonzepte, Alltagsorientierte Therapieansätze - Preis vom 26.02.2021 06:01:53 h
Binding: Taschenbuch, Edition: 2., überarb. Aufl. 2010, Label: Springer, Publisher: Springer, medium: Taschenbuch, numberOfPages: 367, publicationDate: 2010-09-29, authors: Karl-Michael Haus, languages: german, ISBN: 3540959696
Karl-Michael Haus - Neurophysiologische Behandlung bei Erwachsenen: Grundlagen der Neurologie, Behandlungskonzepte, Alltagsorientierte Therapieansätze: Grundlagen Der ... Alltagsorientierte Therapieansatze - Preis vom 26.02.2021 06:01:53 h
Binding: Taschenbuch, Edition: 1, Label: Springer, Publisher: Springer, medium: Taschenbuch, numberOfPages: 367, publicationDate: 2005-04-05, authors: Karl-Michael Haus, languages: german, ISBN: 3540212159
Human Expert - Narzissmus erkennen: Narzissmus verstehen / narzistische Persönlichkeitstypen / Persönlichkeitsstörung und Therapieansätze / Selbstverliebtheit / Narzissten in der Partnerschaft und im Job - Preis vom 26.02.2021 06:01:53 h
Binding: Taschenbuch, Label: Independently published, Publisher: Independently published, medium: Taschenbuch, numberOfPages: 110, publicationDate: 2019-12-04, authors: Human Expert, ISBN: 1671431634
Psychotherapie der Borderline-Störungen
Psychotherapie;Psychodynamische Psychotherapie;psychoanalytisch-interaktionelle Therapie;kognitiv-behavioristische Therapieformen;neurobiologisch fundierte Psychotherapie;psychiatrische Therapieansätze;schulenübergreifend;Borderline;Borderline Störung;psychotherapeutsiche Therapieverfahren;Lindauer Psychotherapiewochen;LindauerModule
Therapieren mit CBASP
CBASP - Wissen aus erster Hand Wenn alle Therapieansätze ausgeschöpft sind: Das Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP) zeigt auch dann noch einen Weg auf - dieses einzigartige Buch zeigt Ihnen, was die neue Methode leisten kann, u.a. bei chronischen Depressionen Sucht posttraumatischem Belastungssyndrom
Therapieren mit CBASP
Wenn alle Therapieansätze ausgeschöpft sind: Das Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP) zeigt auch dann noch einen Weg auf – dieses einzigartige Buch zeigt Ihnen, was die neue Methode leisten kann, u.a. bei chronischen Depressionen, Sucht und posttraumatischem Belastungssyndrom. Mit dem Code im Buch haben Sie ab Aktivierung Zugriff auf die Abbildungen.
Psychotherapie heute
Von ADHS bis Messie-Syndrom - Psychische Störungen 2.0 Burnout, ADHS bei Erwachsenen, Computerspielsucht, soziale Phobie, Borderline - Begriffe, die wie nie zuvor durch sämtliche Medien geistern. Aber was steckt dahinter? Wo sind die Grenzen zwischen Alltagsproblemen und ernsten psychischen Störungen? Und welche bewährten innovativen Therapieansätze gibt es dafür? In wissenschaftlich fundierten, verständlichen und unterhaltsamen Beiträgen stellen Psychologen, Psychiater, Psychotherapeuten und Medizinjournalisten das Spektrum der wichtigsten psychischen Störungen sowie die erfolgreichen neuen Therapieansätze in den Fokus. 'Psychotherapie heute' verschafft einen ebenso instruktiven wie spannenden Überblick über neue Störungsbilder und die Fortschritte der Therapieforschung. Dieser ist nicht nur für Mediziner und Therapeuten von Bedeutung, sondern auch für alle an Psychotherapie und Neurowissenschaften Interessierten. Das Buch erscheint in der Reihe 'Gehirn&Geist', die herausragende Essays aus der gleichnamigen Zeitschrift mit weiteren topaktuellen Beiträgen renommierter Wissenschaftler vereint.
Psychosomatik in der Schmerztherapie
Dieses gut verständliche Arbeitsbuch vermittelt praxisnahes psychosomatisches Fachwissen für die Behandlung und Betreuung chronischer SchmerzpatientInnen. Es gibt Schritt für Schritt praktische Fertigkeiten für den klinischen Alltag an die Hand. Chronische Schmerzen sind schwer zu behandeln und führen bei den Betroffenen zu viel Leid. Obwohl inzwischen eine Vielzahl an medikamentösen und nichtmedikamentösen Therapien zur Verfügung steht, zeigen rein somatisch orientierte Therapieansätze häufig unbefriedigende Behandlungsergebnisse. In den letzten Jahren ist daher das Interesse an psychosomatischen Vorgehensweisen stark angestiegen. Trotzdem gibt es bisher kaum konkrete Hilfestellungen für die Praxis. Dies will das Buch ändern: Es macht in gut nachvollziehbaren Schritten mit unterschiedlichen Aspekten einer psychosomatisch orientierten Schmerztherapie vertraut: . Diagnostische Grundlagen psychosomatischer Schmerzsyndrome . Einblicke in verschiedene Therapieverfahren . Konkrete Handlungsanleitung im therapeutischen Umgang: psychodynamisch - verhaltenstherapeutisch - systemisch . Patienteninformationsmaterial und Imaginationsübungen . Aktuelle Entwicklungen und innovative Therapieansätze . Praktische Empfehlungen für die medikamentöse Therapie
Parkinson Disease
Besonderen Wert legt diese umfassende Abhandlung der Parkinson'schen Krankheit auf eine korrekte Diagnose und frühe Therapieansätze. Ein unentbehrliches Hilfsmittel nicht nur für Kliniker, sondern für alle, die sich mit den Auswirkungen dieser Erkrankung befassen müssen.
Stottern im Kindesalter
Das Standardwerk zum Stottern im Kindesalter: - Konkrete Hilfestellung zur Differentialdiagnostik - Darstellung ausgewählter Therapieansätze: Interaktionstherapie, Antwerpener Modell, stotterspezifische Spieltherapie, Stottertherapie für Schulkinder, Gruppentherapie - Methoden der Erfolgskontrolle - Anschaulich durch viele Fallbeispiele - Ihr Plus: Kopiervorlagen für die Protokollbögen der Diagnostik
Ich hasse dich - verlass mich nicht
Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeit leiden unter extremen Stimmungsschwankungen und der ständigen Angst, verlassen zu werden. Die überarbeitete und erweiterte Neuausgabe dieses Standardwerks enthält neueste Forschungsergebnisse und Therapieansätze sowie aktualisierte Zahlen. Betroffene, Angehörige, Ärzte und Therapeuten erhalten hilfreiche Unterstützung.
Ich hasse dich - verlass mich nicht
Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeit leiden unter extremen Stimmungsschwankungen und der ständigen Angst, verlassen zu werden. Die überarbeitete und erweiterte Neuausgabe dieses Standardwerks enthält neueste Forschungsergebnisse und Therapieansätze sowie aktualisierte Zahlen. Betroffene, Angehörige, Ärzte und Therapeuten erhalten hilfreiche Unterstützung.
Progressive Muskeldystrophie vom Typ Duchenne
Referat / Aufsatz (Schule) aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Biologie - Krankheiten, Gesundheit, Ernährung, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Präsentation zum Thema Progressive Muskeldystrophie vom Typ Duchenne mit allgemeinen Informationen zu Progressiven Muskeldystrophien und Therapieansätze für die Duchenne Muskeldystrophie.
Progressive Muskeldystrophie vom Typ Duchenne
Referat / Aufsatz (Schule) aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Biologie - Krankheiten, Gesundheit, Ernährung, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Präsentation zum Thema Progressive Muskeldystrophie vom Typ Duchenne mit allgemeinen Informationen zu Progressiven Muskeldystrophien und Therapieansätze für die Duchenne Muskeldystrophie.
Sepsis and Non-infectious Systemic Inflammation
Sepsis ist eine lebensbedrohliche Komplikation schwerer Infektionen. Einhergehend mit dem systemischen Entzündungssyndrom (SIRS) führt die Sepsis zum multiplem Organversagen und stellt damit weltweit eine der Haupttodesursachen im intensivmedizinischen Bereich dar. Auch nicht-infektiöse klinische Syndrome wie schwere Operationen, Herzstillstand, Verbrennungen oder Hirntod führen zum SIRS. Um die sehr hohen Todesraten, speziell bei älteren, immungeschwächten und kranken Patienten zu senken, sind detaillierte Kenntnisse und neue Therapieansätze notwendig. Neben den klinischen Grundlagen und der Epidemiologie werden in diesem Band die Pathogenese der Sepsis sowie pathophysiologische Mechanismen besprochen. Zelluläre Funktionen und Regulationskreisläufe werden dabei ebenso diskutiert wie genetische und immunologische Zusammenhänge. Experimentelle Modelle und neue Therapieansätze bieten einen Ausblick in die Zukunft.
Kreativität und Destruktion posttraumatischer Bewältigung
Hiermit liegt erstmals ein ausführlicher und kritischer Überblick über den derzeitigen Stand der psychotraumatologischen Forschung vor: Erscheinungsbild traumabedingter Störungen, epidemiologische Daten, Erklärungsmodelle, Therapieansätze und deren Wirksamkeit. Das Buch richtet sich an Studenten und Wissenschaftler, aber auch an interessierte Praktiker im psychosozialen Arbeitsfeld.
Über die Sinnhaftigkeit von Ergotherapie im Maßregelvollzug
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Gesundheit - Physiotherapie, Ergotherapie, Note: 1,5, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema des Maßregelvollzuges, wobei der Schwerpunkt auf Ergotherapie im Maßregelvollzug liegt. In dieser Arbeit versuche ich, die verschiedenen Behandlungsmethoden näher zu beschreiben, weil Methodenvielfalt in der Therapie schwieriger Klienten notwendige Therapieansätze bieten kann. Am Schluss werde ich versuchen, die gewonnenen Ergebnisse zu interpretieren. Die zentrale Fragestellung lautet: Hat die ergotherapeutische Behandlung bei Patienten im Maßregelvollzug einen Sinn?
Nicht kratzen, waschen!
Ein Buch, das Menschen mit Neurodermitis und anderen gesundheitlichen Problemen ermutigt, neue Wege im Umgang mit ihrer Krankheit zu finden. Die Autorin beschreibt schulmedizinische, alternative und ganzheitliche Therapieansätze, die sie selbst ausprobierte, und wie sie schließlich ihren persönlichen Weg zur Heilung gefunden hat. Weitere Informationen bietet die Autorin auf ihrer Website neurodermitis-verstehen.de/
Tuberous Sclerosis Complex
Diese einzige derzeit erhältliche Monographie zur tuberösen Sklerose (Bourneville-Pringle-Syndrom), einer nicht seltenen genetischen Erkrankung, befasst sich mit allen Fragen der molekulargenetischen Veränderungen (insbesondere im Hinblick auf die Signaltransduktion), der Diagnose und geeigneter Therapieansätze. Diskutiert wird aus dem Blickwinkel des Forschers, des Klinikers und auch des interessierten Patienten.