Therapietools Angst für Ihre Gesundheit

Therapietools Angst – die besten Therapietools Angst für jedermann. Bist auch du auf der Suche nach Therapietools Angst und freust dich auf Homöopathie-Artikel? Dann bist du hier genau richtig, denn wir sind die Therapietools Angst-Seite im Netz, die dabei hilft, Homöopathie zu kaufen und eben auch die Therapietools Angst-Anschaffung maximal einfach zu machen.

Therapietools Angst kaufen – kein Problem mit alt-therapien.de

Wir sind kein Therapietools Angst Testportal. Wenn du nach Homöopathie Testberichten und Erfahrungsberichten zu Homöopathie Produkte suchst, bist du bei anderen Portalen besser aufgehoben. Auch Therapietools Angst-Preisvergleiche und Homöopathie Vergleiche wirst du hier nicht finden und doch sind wir die ideale Seite, um diese und eben auch Therapietools Angst Vorschläge einfach zu finden.

Die Perfekte Suche – wie helfen wir beim Kauf?

Unsere riesige- Datenbank durchforstet zahlreiche Homöopathie Expertenshops im Internet und bringt dich schnell zum jeweiligen besten Shop, der eben auch Therapietools Angst Artikel im Sortiment führen wird. Anstatt das sie auf der Suche nach Homöopathie Produkte nur bei einem Therapietools Angst Anbieter vorbeizuschaust, greifst du bei uns gleich auf Tausende zu und ersparst dir lange Recherchen bei der Homöopathie Suche.

Abseits der Therapietools Angst-Produkte Bestellung. Iim Internet Homöopathie finden

Selbstverständlich gibt es auch beim Therapietools Angst-Kauf so manches zu beachten, weshalb es sinnvoll ist, nicht gleich beim erst besten Laden zu kaufen. Mit ein wenig Recherche und Geduld bei der Suche nach Homöopathie Produkte, findet man sicher die richtigen Therapietools Angst Ideen. Kommen wir nun zu unseren Therapietools Angst – Ergebnissen und unseren Vorschlägen für dich.

Therapietools Angst – der Produktüberblick

Auch wenn du hier bei der Therapietools Angst Suche mal keinen Erfolg hast und keiner der bei alt-therapien.de gelisteten Shops die passende Produktideen für Homöopathie aller Art anbietet, lohnt es sich, wiederzukommen, denn unsere Datenbank auf alt-therapien.de aktualisiert sich ständig, so dass du vielleicht schon morgen das richtige Homöopathie finden wirst.

Therapie-Tools Schematherapie
Die Schematherapie hat sich in den letzten Jahren als Therapieverfahren etabliert. In der Praxis spielt dabei mehr und mehr das Moduskonzept die Hauptrolle, die Therapeuten arbeiten mit dem 'wütenden Kind' des Klienten oder mit seinem 'strafenden Elternteil'. In diesem Band aus der Reihe 'Therapie-Tools' wird nach kurzer theoretischer Einführung eine Vielzahl von Fragebögen, Arbeitsblättern, Hausaufgaben und Übungen modusspezifisch vorgestellt. Die Materialien können sowohl in der Einzeltherapie als auch in der Gruppe bearbeitet werden. Online werden beispielhaft ausgefüllte Mustervorlagen angeboten.
Therapie-Tools Schematherapie
Die Schematherapie hat sich in den letzten Jahren als Therapieverfahren etabliert. In der Praxis spielt dabei mehr und mehr das Moduskonzept die Hauptrolle, die Therapeuten arbeiten mit dem „wütenden Kind“ des Klienten oder mit seinem „strafenden Elternteil“. In diesem Band aus der Reihe „Therapie-Tools“ wird nach kurzer theoretischer Einführung eine Vielzahl von Fragebögen, Arbeitsblättern, Hausaufgaben und Übungen modusspezifisch vorgestellt. Die Materialien können sowohl in der Einzeltherapie als auch in der Gruppe bearbeitet werden. Online werden beispielhaft ausgefüllte Mustervorlagen angeboten.
Therapie-Tools Angststörungen
Angststörungen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen: Etwa 14 % aller Menschen weltweit erkranken im Laufe ihres Lebens mindestens einmal an einer Angststörung. Silka Hagena und Malte Gebauer stellen diagnostische und therapeutische Materialien für die häufigsten Angststörungen zur Verfügung: Panikstörung, Agoraphobie, Soziale Phobie, Spezifische Phobie, Generalisierte Angststörung, Krankheitsangst. Dabei werden neben den traditionellen Techniken der Kognitiven Verhaltenstherapie auch die Weiterentwicklungen der letzten Jahre berücksichtigt, etwa Achtsamkeit, ACT, Motivierende Gesprächsführung oder lösungsorientierte Ansätze. Die Therapie-Tools gehen einen neuen Weg: Statt zu bestimmten Settings oder Therapieformen finden sich in den störungsspezifischen Bänden zahlreiche relevante Materialien zum Einsatz in der Behandlung bestimmter psychischer Erkrankungen.Mit E-Book inside und Arbeitsmaterial
Therapie-Tools Angststörungen
Angststörungen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen: Etwa 14 % aller Menschen weltweit erkranken im Laufe ihres Lebens mindestens einmal an einer Angststörung. Silka Hagena und Malte Gebauer stellen diagnostische und therapeutische Materialien für die häufigsten Angststörungen zur Verfügung: Panikstörung, Agoraphobie, Soziale Phobie, Spezifische Phobie, Generalisierte Angststörung, Krankheitsangst. Dabei werden neben den traditionellen Techniken der Kognitiven Verhaltenstherapie auch die Weiterentwicklungen der letzten Jahre berücksichtigt, etwa Achtsamkeit, ACT, Motivierende Gesprächsführung oder lösungsorientierte Ansätze. Die Therapie-Tools gehen einen neuen Weg: Statt zu bestimmten Settings oder Therapieformen finden sich in den störungsspezifischen Bänden zahlreiche relevante Materialien zum Einsatz in der Behandlung bestimmter psychischer Erkrankungen.Mit E-Book inside und Arbeitsmaterial
Therapie-Tools Gruppentherapie 1
Viele Therapeutinnen und Therapeuten sind zurückhaltend, was Gruppentherapie angeht - zu hoch scheint oft der Aufwand, zu groß ist die Angst vor schwierigen Gruppensituationen oder unübersichtlicher Organisation. Dabei ist Psychotherapie in der Gruppe mindestens ebenso wirksam wie eine Einzeltherapie. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Therapiegruppe haben die Möglichkeit, vielfältige Lern- und Beziehungserfahrungen zu machen, sich auszutauschen sowie Menschen mit ähnlichen Problemen zu treffen. Sie lernen, mit Konflikten umzugehen und eigene Unsicherheiten zu reflektieren. Der Therapie-Tools-Band unterstützt bei der Vorbereitung und Durchführung von Gruppentherapie und bietet über 240 Materialien zu verschiedenen Störungs- und Problembereichen, die chronologisch durchgearbeitet werden können, aber nicht müssen. Er eignet sich sowohl für klassische Gruppentherapie in geschlossenen Gruppen als auch für halboffene oder offene Gruppen. In der 3. Auflage erweitert um Materialien zu den Themenbereichen 'Medikamentenabhängigkeit' und 'Trauerbewältigung'. Aus dem Inhalt: Alkoholmissbrauch . Alltagsplanung . Ärger und Aggression . Bewerbungstraining . Depression . Ernährung und Gesundheit . Essstörungen . Gehirn-Jogging . Medikamentenabhängigkeit . Schmerzbewältigung . Selbstsicherheit . Trauerbewältigung . Weibliche Identität
Therapie-Tools Gruppentherapie 1
In einer Gruppentherapie finden sich Betroffene mit ähnlichen Störungen oder Problemen zusammen. Gemeinsam werden neben dem Austausch und der gegenseitigen Ermutigung nach und nach bewährte Materialien zu den entsprechenden Themenbereichen durchgearbeitet, sei es zu eher allgemeinen Hilfestellungen wie beim Bewerbungstraining oder zu diagnostizierten psychischen Störungen wie Depressionen oder Essstörungen. Der Therapie-Tools-Band beinhaltet genau diese Materialien zu 12 verschiedenen Problembereichen. Er eignet sich sowohl für klassische Gruppentherapie in geschlossenen Gruppen als auch für sogenannte halboffene oder offene Gruppen. Er enthält über 240 Materialien zu verschiedenen Störungs- und Problembereichen, die chronologisch durchgearbeitet werden können, aber nicht müssen. Ihre Anwendung im klinischen Alltag wird für Therapeut_innen erläutert. Aus dem Inhalt: Alkoholmissbrauch • Alltagsplanung • Ärger und Aggression • Bewerbungstraining • Depression • Ernährung und Gesundheit • Essstörungen • Gehirn-Jogging • Medikamentenabhängigkeit • Schmerzbewältigung • Selbstsicherheit • Trauerbewältigung • Weibliche Identität
Therapie-Tools CBASP
Das Ziel von CBASP ist es, dass Patienten erlernen, ihre persönlichen Bedürfnisse auch in schwierigen zwischenmenschlichen Situationen, durch angemessene Verhaltensfertigkeiten zum Ausdruck zu bringen. In diesem Therapie-Tool werden die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von CBASP sehr breit abgedeckt und kreativ dargestellt. Zahlreiche Arbeits- und Informationsblätter unterstützen dabei, die Therapie bei Patienten mit chronischer Depression erfolgreich umzusetzen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in das Verfahren umfasst der Tools-Band die folgenden Themen (inkl. der dazugehörigen Arbeitsmaterialien): kategoriale und dimensionale Diagnostik, Psychoedukation, Materialien für Einzeltherapie, Materialien für die Gruppentherapie, Training, Selbsterfahrung sowie Supervision.
Therapie-Tools CBASP
Das Ziel von CBASP ist es, dass Patienten erlernen, ihre persönlichen Bedürfnisse auch in schwierigen zwischenmenschlichen Situationen, durch angemessene Verhaltensfertigkeiten zum Ausdruck zu bringen. In diesem Therapie-Tool werden die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von CBASP sehr breit abgedeckt und kreativ dargestellt. Zahlreiche Arbeits- und Informationsblätter unterstützen dabei, die Therapie bei Patienten mit chronischer Depression erfolgreich umzusetzen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in das Verfahren umfasst der Tools-Band die folgenden Themen (inkl. der dazugehörigen Arbeitsmaterialien): kategoriale und dimensionale Diagnostik, Psychoedukation, Materialien für Einzeltherapie, Materialien für die Gruppentherapie, Training, Selbsterfahrung sowie Supervision.
Therapie-Tools Schematherapie in der Gruppe
Die Schematherapie ist inzwischen fest etabliert und differenziert sich weiter aus - auch im Gruppensetting zeigt sie deutliche Erfolge. Durch eine heilsame, fördernde und unterstützende Atmosphäre kann ähnlich einer guten Familie das in der Schematherapie so wichtige Bedürfnis nach sicherer Bindung in besonderem Maße erfüllt werden. Außerdem bietet die Gruppentherapie einen Zugang zu interpersonell schwierigen Verhaltensweisen der Patient_innen, die in der Einzeltherapie gegenüber den Behandelnden möglicherweise erst spät oder nie auftreten. Die im Tools-Band zusammengestellten Materialien richten sich sowohl an Therapeut_innen einer Schematherapie-Gruppe als auch an Verhaltenstherapeut_innen, die nur Elemente aus der Schematherapie in ihren Gruppen nutzen möchten. Die 127 Arbeits- und Informationsblätter umfassen Anleitungen zu Übungen, Hausaufgaben für die Teilnehmer_innen sowie Ideen für Gruppenspiele, Reflexionsfragen und Impulse. Aus dem Inhalt: Grundlagen der Schematherapie in Gruppen . Die Schematherapie-Gruppe: erste Schritte . Bewältigungsmodi . Emotionale Grundbedürfnisse . Problematische Kindmodi . Strafende und fordernde Modi . Gesunde Modi
Therapie-Tools Schematherapie in der Gruppe
Die Schematherapie ist inzwischen fest etabliert und differenziert sich weiter aus – auch im Gruppensetting zeigt sie deutliche Erfolge. Durch eine heilsame, fördernde und unterstützende Atmosphäre kann ähnlich einer guten Familie das in der Schematherapie so wichtige Bedürfnis nach sicherer Bindung in besonderem Maße erfüllt werden. Außerdem bietet die Gruppentherapie einen Zugang zu interpersonell schwierigen Verhaltensweisen der Patient_innen, die in der Einzeltherapie gegenüber den Behandelnden möglicherweise erst spät oder nie auftreten. Die im Tools-Band zusammengestellten Materialien richten sich sowohl an Therapeut_innen einer Schematherapie-Gruppe als auch an Verhaltenstherapeut_innen, die nur Elemente aus der Schematherapie in ihren Gruppen nutzen möchten. Die 127 Arbeits- und Informationsblätter umfassen Anleitungen zu Übungen, Hausaufgaben für die Teilnehmer_innen sowie Ideen für Gruppenspiele, Reflexionsfragen und Impulse. Aus dem Inhalt: Grundlagen der Schematherapie in Gruppen • Die Schematherapie-Gruppe: erste Schritte • Bewältigungsmodi • Emotionale Grundbedürfnisse • Problematische Kindmodi • Strafende und fordernde Modi • Gesunde Modi
Therapie-Tools Verhaltenstherapie
Die Reihe »Therapie-Tools« stellt ein buntes Instrumentarium für die psychotherapeutische Arbeit zur Verfügung. Zusammengefasst sind jeweils eine Vielzahl von Übungen, Hausaufgaben und Arbeitsblättern für Klient und Therapeut zu einem therapeutischen Ansatz oder einem bestimmten Setting. Ob Berufsanfänger, der nach Ideen sucht, wie er Therapie gestalten kann, oder alter Hase, der neue Wege erkunden möchte - mit den Therapie-Tools das psychotherapeutische Spektrum erweitern! Etwa die Hälfte aller Psychotherapeuten hat sich der Verhaltenstherapie verschrieben. Dieses Bild spiegelt sich auch in den Ausbildungsinstituten wider - die Tendenz ist hier steigend. Der Therapie-Tools-Band soll vor allem den Psychotherapeuten in Ausbildung und Berufsanfängern den Einstieg erleichtern und ihnen als Leitfaden dienen. Hier finden sie alle Informationen und Hinweise zu rechtlichen Aspekten und Grundlagen der einzelnen Behandlungsbestandteile, aber vor allem Arbeitsblätter, Checklisten und Hinweise zu Ablauf, Planung und Organisation der Behandlung. Aus dem Inhalt: Teil I Rahmenbedingungen: 1 Institutionelle Bedingungen; 2 Rechtliche Aspekte Teil II Therapieablauf: 3 Erstkontakt; 4 Erstgespräch; 5 Probatorik; 6 Therapiebeginn; 7 Therapieende; 8 Qualitätssicherung
Therapie-Tools Verhaltenstherapie
Die Reihe »Therapie-Tools« stellt ein buntes Instrumentarium für die psychotherapeutische Arbeit zur Verfügung. Zusammengefasst sind jeweils eine Vielzahl von Übungen, Hausaufgaben und Arbeitsblättern für Klient und Therapeut zu einem therapeutischen Ansatz oder einem bestimmten Setting. Ob Berufsanfänger, der nach Ideen sucht, wie er Therapie gestalten kann, oder alter Hase, der neue Wege erkunden möchte – mit den Therapie-Tools das psychotherapeutische Spektrum erweitern! Während der Durchführung einer Verhaltenstherapie tauchen viele Fragen auf, : - »Welche Therapievereinbarungen müssen getroffen werden?« oder - »Wann gilt die Schweigepflicht nicht mehr?« Dieses Therapie-Tools zeigt Berufseinsteiger_innen aber auch erfahrenen Psychotherapeut_innen einen roten Faden quer durch die Verhaltenstherapie auf. Zusätzlich wird ein umfangreicher Werkzeugkoffer für die verhaltenstherapeutische Arbeit bereitsgestellt. Die zahlreichen Übungen, Hausaufgaben und Arbeitsblättern können während der einzelnen Therapieschritte gezielt verwendet werden (z. B. bei Erstkontakt, Probatorik oder Therapieende). Neu in der zweiten Auflage: aktuelle Informationen zu den Bewilligungsschritten der ambulanten Psychotherapie, wichtige Hinweise zur neuen Datenschutz-Grundverordnung Aus dem Inhalt Institutionelle Bedingungen ● Antragstellung ● Rechtliche Aspekte ● Erstkontakt ● Erstgespräch ● Probatorik ● Therapiebeginn ● Therapiebeendigung ● Qualitätssicherung in der psychotherapeutischen Praxis
Therapie-Tools Kaufsucht
»Shoppen« ist für viele ein Genuss. Aber ca. 5 % der Bevölkerung sind gefährdet, eine Kaufsucht zu entwickeln. Einkaufen wird zum Rausch. Auf die Glücksgefühle folgen Gewissensbisse und Scham, auch entstehen soziale, finanzielle oder gar juristische Probleme. Kaufsucht wird in Psychotherapie und Beratung immer häufiger Thema – als eigener Behandlungsanlass oder komorbid mit anderen psychischen Störungen, wie z.B. Depression. Wıe ist Kaufsucht zu diagnostizieren? Wie können Betroffene zu einer Verhaltensänderung motiviert werden und welche Veränderungsstrategien gibt es? Was ist bei Rückfällen zu tun? Dieser Band bietet nach bewährtem Therapie-Tools-Konzept einen umfangreichen Fundus an Materialien für alle Phasen der Therapie von der Diagnostik bis zur Rückfallprophylaxe, unterfüttert mit kompakten Theorieeinheiten. Neben den klassischen verhaltenstherapeutischen Techniken kommen auch imaginative Verfahren, Motivational Interviewing und Werteklärung zum Einsatz. Aus dem Inhalt Einleitung • 1 Diagnostik • 2 Aufbau und Stärkung von Änderungsmotivation • Verhaltensanalysen • 3 Änderungsstrategien • Rückfallprophylaxe
Therapie-Tools Kaufsucht
»Shoppen« ist für viele ein Genuss. Aber ca. 5 % der Bevölkerung sind gefährdet, eine Kaufsucht zu entwickeln. Einkaufen wird zum Rausch. Auf die Glücksgefühle folgen Gewissensbisse und Scham, auch entstehen soziale, finanzielle oder gar juristische Probleme. Kaufsucht wird in Psychotherapie und Beratung immer häufiger Thema - als eigener Behandlungsanlass oder komorbid mit anderen psychischen Störungen, wie z.B. Depression. Wie ist Kaufsucht zu diagnostizieren? Wie können Betroffene zu einer Verhaltensänderung motiviert werden und welche Veränderungsstrategien gibt es? Was ist bei Rückfällen zu tun? Dieser Band bietet nach bewährtem Therapie-Tools-Konzept einen umfangreichen Fundus an Materialien für alle Phasen der Therapie von der Diagnostik bis zur Rückfallprophylaxe, unterfüttert mit kompakten Theorieeinheiten. Neben den klassischen verhaltenstherapeutischen Techniken kommen auch imaginative Verfahren, Motivational Interviewing und Werteklärung zum Einsatz. Aus dem Inhalt Einleitung . 1 Diagnostik . 2 Aufbau und Stärkung von Änderungsmotivation . Verhaltensanalysen . 3 Änderungsstrategien . Rückfallprophylaxe
Therapie-Tools Psychosen
Unter dem Begriff »Psychosen« werden die Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störungen zusammengefasst. Die häufigsten und auch auffälligsten Symptome sind dabei Wahnvorstellungen und Halluzinationen. Weltweit erleiden rund ein Prozent der Menschen eine Psychose. Psychosen werden sowohl mit Psychopharmaka als auch psychotherapeutisch behandelt. Stephanie Mehl und Tania Lincoln geben den behandelnden Therapeuten verschiedene Werkzeuge zum direkten Einsatz in der Therapie an die Hand, darunter Checklisten, Interviews und Therapieprotokollvorlagen. Themen sind neben einer gelungenen Psychoedukation vor allem eine gründliche Therapieplanung sowie Interventionen zur Veränderung von Wahn und Halluzinationen. Die Therapie-Tools gehen einen neuen Weg: Statt zu bestimmten Settings oder Therapieformen finden sich in den störungsspezifischen Bänden zahlreiche relevante Materialien zum Einsatz in der Behandlung bestimmter psychischer Erkrankungen.Mit E-Book inside und Arbeitsmaterial
Therapie-Tools Resilienz
Als Resilienz bezeichnet man die Fähigkeit zu Belastbarkeit und innerer Stärke. In der therapeutischen Arbeit wird verstärkt Wert darauf gelegt, Resilienz auszubilden und damit psychischen Störungen und anderen persönlichen Problemen vorzubeugen. Als Resilienz bezeichnet man die Fähigkeit zu Belastbarkeit und innerer Stärke. In der therapeutischen Arbeit wird verstärkt Wert darauf gelegt, Resilienz auszubilden und damit psychischen Störungen und anderen persönlichen Problemen vorzubeugen. Bea Engelmann zeigt sieben Wege zu mehr Resilienz auf: . Selbstwahrnehmung . Lebensfreude . Selbstwirksamkeit . Selbstbestimmung . Optimismus . Coping . Empathie Diese sieben Wege geben die Richtung zu einer positiven Lebenseinstellung und einem starken Selbst vor. Mit zahlreichen Übungen und Arbeitsblättern zu jedem Weg unterstützen Sie Ihre Patient_innen und Klient_innen dabei, ihre Stärken bzw. Ressourcen kennenzulernen - damit sie auch widrige Umstände und negative Erfahrungen nicht aus der Bahn werfen. Die zweite Auflage enthält neue Arbeitsblätter zu jedem Kapitel.
Therapie-Tools Resilienz
Als Resilienz bezeichnet man die Fähigkeit zu Belastbarkeit und innerer Stärke. In der therapeutischen Arbeit wird verstärkt Wert darauf gelegt, Resilienz auszubilden und damit psychischen Störungen und anderen persönlichen Problemen vorzubeugen. Als Resilienz bezeichnet man die Fähigkeit zu Belastbarkeit und innerer Stärke. In der therapeutischen Arbeit wird verstärkt Wert darauf gelegt, Resilienz auszubilden und damit psychischen Störungen und anderen persönlichen Problemen vorzubeugen. Bea Engelmann zeigt sieben Wege zu mehr Resilienz auf: • Selbstwahrnehmung • Lebensfreude • Selbstwirksamkeit • Selbstbestimmung • Optimismus • Coping • Empathie Diese sieben Wege geben die Richtung zu einer positiven Lebenseinstellung und einem starken Selbst vor. Mit zahlreichen Übungen und Arbeitsblättern zu jedem Weg unterstützen Sie Ihre Patient_innen und Klient_innen dabei, ihre Stärken bzw. Ressourcen kennenzulernen – damit sie auch widrige Umstände und negative Erfahrungen nicht aus der Bahn werfen. Die zweite Auflage enthält neue Arbeitsblätter zu jedem Kapitel.
Therapie-Raps
Therapie-Raps
Therapie-Tools Akzeptanz- und Commitmenttherapie
Um ein erfülltes und glückliches Leben zu führen, ist es nicht notwendig, schwierige Gedanken und Gefühle zu vermeiden oder zu verändern. Stattdessen ist es sinnvoll, diese als genau das zu betrachten, was sie sind: nämlich lediglich Gedanken und Gefühle – von denen man sich nicht bestimmen lassen muss. Wie man ein solches Vorgehen im eigenen Leben umsetzen kann und sein Handeln nach persönlichen Werten und Zielen ausrichtet, lernen Patienten in einer Therapie nach dem ACT-Ansatz. Ein akzeptierender Umgang mit sich selbst und ein werteorientiertes Leben sind die Ziele der Akzeptanz- und Commitmenttherapie. Anstatt schwierige Gedanken und Gefühle zu vermeiden, sollen diese als das betrachtet werden, was sie sind – nämlich lediglich Gedanken und Gefühle, von denen man sich nicht bestimmen lassen muss. In der zweiten Auflage verarbeitet Matthias Wengenroth zahlreiche neue Anstöße für die Anwendung von ACT. Dieser Band der Reihe »Therapie-Tools« gibt Psychotherapeuten eine Vielzahl von Materialien an die Hand, um ACT-Elemente in ihre Therapiesitzungen zu integrieren. Zu folgenden Themen liegen neue Arbeitsblätter vor: - Problem- und Zielanalyse - Fortschrittskontrolle - zwischenmenschliche Probleme - hilfreiche Metaphern - Umgang mit Krisen und schwierigen Emotionen - Selbstmotivierung Aus dem Inhalt I Akzeptanz und Bereitschaft • II Defusion • III Gegenwärtigkeit • IV Selbst als Kontext • V Werte • VI Commitment • VII Diagnostik
Therapie-Tools Akzeptanz- und Commitmenttherapie
Um ein erfülltes und glückliches Leben zu führen, ist es nicht notwendig, schwierige Gedanken und Gefühle zu vermeiden oder zu verändern. Stattdessen ist es sinnvoll, diese als genau das zu betrachten, was sie sind: nämlich lediglich Gedanken und Gefühle - von denen man sich nicht bestimmen lassen muss. Wie man ein solches Vorgehen im eigenen Leben umsetzen kann und sein Handeln nach persönlichen Werten und Zielen ausrichtet, lernen Patienten in einer Therapie nach dem ACT-Ansatz. Ein akzeptierender Umgang mit sich selbst und ein werteorientiertes Leben sind die Ziele der Akzeptanz- und Commitmenttherapie. Anstatt schwierige Gedanken und Gefühle zu vermeiden, sollen diese als das betrachtet werden, was sie sind - nämlich lediglich Gedanken und Gefühle, von denen man sich nicht bestimmen lassen muss. In der zweiten Auflage verarbeitet Matthias Wengenroth zahlreiche neue Anstöße für die Anwendung von ACT. Dieser Band der Reihe »Therapie-Tools« gibt Psychotherapeuten eine Vielzahl von Materialien an die Hand, um ACT-Elemente in ihre Therapiesitzungen zu integrieren. Zu folgenden Themen liegen neue Arbeitsblätter vor: - Problem- und Zielanalyse - Fortschrittskontrolle - zwischenmenschliche Probleme - hilfreiche Metaphern - Umgang mit Krisen und schwierigen Emotionen - Selbstmotivierung Aus dem Inhalt I Akzeptanz und Bereitschaft . II Defusion . III Gegenwärtigkeit . IV Selbst als Kontext . V Werte . VI Commitment . VII Diagnostik
Therapie-Tools Depression
Depressionen zählen zu den häufigsten psychischen Störungen. Der Leidensdruck für die Betroffenen ist hoch und die Behandlung ist eine echte Herausforderung. Glücklicherweise gibt es eine Menge neuer Ideen, wie man die Therapie noch besser an die Besonderheiten jedes einzelnen Patienten anpassen kann. Das Therapie-Tool Depression umfasst über 200 Arbeits- und Informationsblätter. Neben den etablierten Techniken der Kognitiven Verhaltenstherapie wird eine Vielzahl neuer Techniken dargestellt, die in den letzten Jahrzehnten entwickelt wurden und für viele Patienten hilfreich sein können. Das vielseitige Instrumentarium richtet sich an Psychologische Psychotherapeuten, Fachärzte für Psychiatrie und Psychosomatik sowie an alle anderen Berufsgruppen, die mit Menschen mit Depression arbeiten. Aus dem Inhalt: Diagnostik - Psychoedukation zur Lebensführung und Störungsmodellen - Verhaltensaktivierung - Veränderung von Kognitionen - Metakognitive Fertigkeiten - Achtsamkeit und Akzeptanz - Emotionsregulation - Interpersonelle Fertigkeiten - Umgang mit Krisen und Suizidalität - Rückfallprophylaxe
Therapie-Tools Depression
Depressionen zählen zu den häufigsten psychischen Störungen. Der Leidensdruck für die Betroffenen ist hoch und die Behandlung ist eine echte Herausforderung. Glücklicherweise gibt es eine Menge neuer Ideen, wie man die Therapie noch besser an die Besonderheiten jedes einzelnen Patienten anpassen kann. Das Therapie-Tool Depression umfasst über 200 Arbeits- und Informationsblätter. Neben den etablierten Techniken der Kognitiven Verhaltenstherapie wird eine Vielzahl neuer Techniken dargestellt, die in den letzten Jahrzehnten entwickelt wurden und für viele Patienten hilfreich sein können. Das vielseitige Instrumentarium richtet sich an Psychologische Psychotherapeuten, Fachärzte für Psychiatrie und Psychosomatik sowie an alle anderen Berufsgruppen, die mit Menschen mit Depression arbeiten. Aus dem Inhalt: Diagnostik - Psychoedukation zur Lebensführung und Störungsmodellen - Verhaltensaktivierung - Veränderung von Kognitionen - Metakognitive Fertigkeiten - Achtsamkeit und Akzeptanz - Emotionsregulation - Interpersonelle Fertigkeiten - Umgang mit Krisen und Suizidalität - Rückfallprophylaxe
Psychotherapie der Angst
Angst als menschliches Grundgefühl kommt in zahlreichen Formen zum Ausdruck. Für die Entstehung pathologischer Angst spielen frühe Verlassenheitserfahrungen, offene und unterschwellige Traumatisierungen, aber auch soziokulturelle Aspekte eine zentrale Rolle. In extremen Fällen wird die nicht gespürte, 'defizitäre' Angst oft als Aggression ausgedrückt. Ziel einer Psychotherapie ist es, sie in eine 'gesunde' Angst zu transformieren, die zu mehr Kontaktfähigkeit und letztlich zu mehr innerer Freiheit führen kann. Die Autorinnen und Autoren der Beiträge beleuchten verschiedene Aspekte der einzel- und gruppentherapeutischen Behandlung der Angst, wie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, mit Träumen oder mit dem Körper in der Tanztherapie. Mit Beiträgen von Ursula Brück, Egon Fabian, Marie Therese Kaufmann, Gertraud Reitz, Renate Splete, Astrid Thome, Bettina Weber, Ulrike Winkelmann und Anita Witte
Therapie-Tools Achtsamkeit
Im therapeutischen Kontext kann ein achtsames Vorgehen sehr breitflächig und bei unterschiedlichsten Störungsbildern eingesetzt werden, von Burnout über Depression bis Sucht. Die Autorin stellt im vorliegenden Band 55 formelle und informelle Übungen vor, mit denen Achtsamkeit im Gruppen- und Einzelsetting zum Beispiel in psychiatrischen Kliniken oder psychologischen Beratungsstellen vermittelt werden kann. Im therapeutischen Kontext kann ein achtsames Vorgehen sehr breitflächig und bei unterschiedlichsten Störungsbildern eingesetzt werden, von Burnout über Depression bis Sucht. Die Autorin stellt 55 formelle und informelle Übungen vor, mit denen Achtsamkeit im Gruppen- und Einzelsetting zum Beispiel in psychiatrischen Kliniken oder psychologischen Beratungsstellen vermittelt werden kann. Bei den unterschiedlichen Übungen geht es unter anderem darum, . die Körperwahrnehmung zu schulen, indem man zum Beispiel auf Atem oder Haltung achtet und Zeichen von Anspannung früh erkennt, . stressige Situationen zu analysieren, um Stresskreisläufe frühzeitig zu durchbrechen, . bewusster in der Gegenwart zu bleiben. Selbsterfahrungsaufgaben sowie Entspannungsanleitungen ergänzen den Therapie-Tools-Band. Kurze Audio-Dateien, die in der Therapie eingesetzt werden können, werden online zum Download angeboten.
Therapie-Tools Integrative KVT
Die Integrative Kognitive Verhaltenstherapie weist bei einer Vielzahl von Störungen sehr gute Behandlungserfolge auf. Harlich H. Stavemann bietet Therapeuten im vorliegenden Band umfangreiche Materialien, um das Verfahren bei zahlreichen Störungen und unterschiedlichen Settings, beispielsweise bei Angsterkrankungen, in der Suchtbehandlung oder bei Schizophrenie, sinnvoll und erfolgreich umzusetzen. Mit zahlreichen Beiträgen namhafter Kollegen deckt Stavemann die wesentlichen Bereiche der Integrativen KVT ab. Es werden Arbeitsblätter, Übungen und Hausaufgaben zu grundlegenden KVT-Techniken wie der Lebenszielanalyse vorgestellt. Auch für bestimmte Settings sowie für eine störungsspezifische Behandlung werden praktische Materialien angeboten. Jeder Beitrag besteht aus einer Einleitung ins jeweilige Thema und aus 5 bis 20 Arbeitsblättern. Mit E-Book inside und Arbeitsmaterial Aus dem Inhalt KVT-Therapie-Materialien für das typische ambulante Setting . KVT-Therapie-Tools für spezifische Klientengruppen . KVT-Therapie-Tools für spezifische Krankheitsbilder und Symptome . Tools für modifizierte KVT-Behandlungsansätze . Materialien für besondere Situationen Therapie-Tools Die Reihe »Therapie-Tools« stellt ein Instrumentarium für die psychotherapeutische Arbeit zur Verfügung. Zusammengefasst sind jeweils eine Vielzahl von Fragebögen, Übungen, Hausaufgaben und Arbeitsblättern für Klient und Therapeut zu einem therapeutischen Ansatz oder einem bestimmten Setting. Alle Arbeitsblätter sind auch als Online-Download verfügbar. Ob Berufsanfängerin, die nach Ideen sucht, wie die Therapie gestaltet werden kann, oder alter Hase, der neue Wege erkunden möchte ¿ mit den Therapie-Tools das psychotherapeutische Spektrum erweitern!
Therapie-Tools Achtsamkeit
Im therapeutischen Kontext kann ein achtsames Vorgehen sehr breitflächig und bei unterschiedlichsten Störungsbildern eingesetzt werden, von Burnout über Depression bis Sucht. Die Autorin stellt im vorliegenden Band 55 formelle und informelle Übungen vor, mit denen Achtsamkeit im Gruppen- und Einzelsetting zum Beispiel in psychiatrischen Kliniken oder psychologischen Beratungsstellen vermittelt werden kann. Im therapeutischen Kontext kann ein achtsames Vorgehen sehr breitflächig und bei unterschiedlichsten Störungsbildern eingesetzt werden, von Burnout über Depression bis Sucht. Die Autorin stellt 55 formelle und informelle Übungen vor, mit denen Achtsamkeit im Gruppen- und Einzelsetting zum Beispiel in psychiatrischen Kliniken oder psychologischen Beratungsstellen vermittelt werden kann. Bei den unterschiedlichen Übungen geht es unter anderem darum, • die Körperwahrnehmung zu schulen, indem man zum Beispiel auf Atem oder Haltung achtet und Zeichen von Anspannung früh erkennt, • stressige Situationen zu analysieren, um Stresskreisläufe frühzeitig zu durchbrechen, • bewusster in der Gegenwart zu bleiben. Selbsterfahrungsaufgaben sowie Entspannungsanleitungen ergänzen den Therapie-Tools-Band. Kurze Audio-Dateien, die in der Therapie eingesetzt werden können, werden online zum Download angeboten.
Therapie-Tools Integrative KVT
Die Integrative Kognitive Verhaltenstherapie weist bei einer Vielzahl von Störungen sehr gute Behandlungserfolge auf. Harlich H. Stavemann bietet Therapeuten im vorliegenden Band umfangreiche Materialien, um das Verfahren bei zahlreichen Störungen und unterschiedlichen Settings, beispielsweise bei Angsterkrankungen, in der Suchtbehandlung oder bei Schizophrenie, sinnvoll und erfolgreich umzusetzen. Mit zahlreichen Beiträgen namhafter Kollegen deckt Stavemann die wesentlichen Bereiche der Integrativen KVT ab. Es werden Arbeitsblätter, Übungen und Hausaufgaben zu grundlegenden KVT-Techniken wie der Lebenszielanalyse vorgestellt. Auch für bestimmte Settings sowie für eine störungsspezifische Behandlung werden praktische Materialien angeboten. Jeder Beitrag besteht aus einer Einleitung ins jeweilige Thema und aus 5 bis 20 Arbeitsblättern. Mit E-Book inside und Arbeitsmaterial Aus dem Inhalt KVT-Therapie-Materialien für das typische ambulante Setting • KVT-Therapie-Tools für spezifische Klientengruppen • KVT-Therapie-Tools für spezifische Krankheitsbilder und Symptome • Tools für modifizierte KVT-Behandlungsansätze • Materialien für besondere Situationen Therapie-Tools Die Reihe »Therapie-Tools« stellt ein Instrumentarium für die psychotherapeutische Arbeit zur Verfügung. Zusammengefasst sind jeweils eine Vielzahl von Fragebögen, Übungen, Hausaufgaben und Arbeitsblättern für Klient und Therapeut zu einem therapeutischen Ansatz oder einem bestimmten Setting. Alle Arbeitsblätter sind auch als Online-Download verfügbar. Ob Berufsanfängerin, die nach Ideen sucht, wie die Therapie gestaltet werden kann, oder alter Hase, der neue Wege erkunden möchte ¿ mit den Therapie-Tools das psychotherapeutische Spektrum erweitern!
Wärme Therapie Pad 9.5 x 13cm
Wärme Therapie Pad 9.5 x 13cm
Therapie Raps 1 kg
Therapie Raps 1 kg
THERAPIE RAPS
THERAPIE RAPS