Therapieziel für Ihre Gesundheit

Therapieziel – die besten Therapieziel für jedermann. Bist auch du auf der Suche nach Therapieziel und freust dich auf Homöopathie-Artikel? Dann bist du hier genau richtig, denn wir sind die Therapieziel-Seite im Netz, die dabei hilft, Homöopathie zu kaufen und eben auch die Therapieziel-Anschaffung maximal einfach zu machen.

Therapieziel kaufen – kein Problem mit alt-therapien.de

Wir sind kein Therapieziel Testportal. Wenn du nach Homöopathie Testberichten und Erfahrungsberichten zu Homöopathie Produkte suchst, bist du bei anderen Portalen besser aufgehoben. Auch Therapieziel-Preisvergleiche und Homöopathie Vergleiche wirst du hier nicht finden und doch sind wir die ideale Seite, um diese und eben auch Therapieziel Vorschläge einfach zu finden.

Die Perfekte Suche – wie helfen wir beim Kauf?

Unsere riesige- Datenbank durchforstet zahlreiche Homöopathie Expertenshops im Internet und bringt dich schnell zum jeweiligen besten Shop, der eben auch Therapieziel Artikel im Sortiment führen wird. Anstatt das sie auf der Suche nach Homöopathie Produkte nur bei einem Therapieziel Anbieter vorbeizuschaust, greifst du bei uns gleich auf Tausende zu und ersparst dir lange Recherchen bei der Homöopathie Suche.

Abseits der Therapieziel-Produkte Bestellung. Iim Internet Homöopathie finden

Selbstverständlich gibt es auch beim Therapieziel-Kauf so manches zu beachten, weshalb es sinnvoll ist, nicht gleich beim erst besten Laden zu kaufen. Mit ein wenig Recherche und Geduld bei der Suche nach Homöopathie Produkte, findet man sicher die richtigen Therapieziel Ideen. Kommen wir nun zu unseren Therapieziel – Ergebnissen und unseren Vorschlägen für dich.

Therapieziel – der Produktüberblick

Auch wenn du hier bei der Therapieziel Suche mal keinen Erfolg hast und keiner der bei alt-therapien.de gelisteten Shops die passende Produktideen für Homöopathie aller Art anbietet, lohnt es sich, wiederzukommen, denn unsere Datenbank auf alt-therapien.de aktualisiert sich ständig, so dass du vielleicht schon morgen das richtige Homöopathie finden wirst.

Therapieziel Identität
Psychotherapeuten begegnen zunehmend Patienten mit Identitätsproblemen: - jüngeren, deren Identität noch nicht entwickelt ist oder - älteren, deren bislang stabile Identität durch den Verlust ihrer Arbeitsstelle oder durch die Trennung von ihrem Partner verloren gegangen ist, und die sich neue Identitätsentwürfe erarbeiten müssen. War früher die Wiederherstellung der Autonomie eines Patienten das vordringliche Therapieziel, so rückt heute verstärkt die Identitätsarbeit in den Vordergrund; dies bedeutet konkret, dass nicht (mehr) zusammenhängende Identitätsfragmente wieder zusammengefügt werden müssen. Die Zahl der Fälle dieser »Identitätsdiffusion« nimmt gegenwärtig zu, da sich Familie und Arbeitswelt - die eigentlichen Ankerpunkte für eine solide Identitätsausbildung - im Umbruch befinden und ihre althergebrachten Funktionen immer seltener erfüllen. Die Autorin analysiert diese Entwicklungen und ihre Ursachen und beschreibt, wie die therapeutischen Konsequenzen aussehen können. Aus dem Inhalt: - Lebensphasen und Identitätsentwicklung (Überblick über den gesamten Lebenslauf) - Entwicklung und Identität (besonders Kindes- und Jugendalter) - Identität und Beziehung (Beispiel: Frauen, die sich über die Beziehung zu ihrem Partner identifizieren) - Identität, Geschlecht, Migration (Warum beispielsweise viele Migranten Probleme haben, ihre ausländische Identität um deutsche Anteile zu erweitern; Geschlechtsidentitäten, z. B. Männer in Frauenkörpern und umgekehrt) - Identität und neue Medien (angenommene Identitäten in sozialen Netzwerken) - Konsequenzen für die Therapie - Erfahrene und renommierte Autorin - Neue therapeutische Antworten Dieses Buch richtet sich an: - Alle Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, vor allem tiefenpsychologisch/ psychodynamisch orientierte - Kinder- und Jugendlichentherapeuten - EntwicklungspsychologInnen
Therapieziel Identität
Psychotherapeuten begegnen zunehmend Patienten mit Identitätsproblemen: - jüngeren, deren Identität noch nicht entwickelt ist oder - älteren, deren bislang stabile Identität durch den Verlust ihrer Arbeitsstelle oder durch die Trennung von ihrem Partner verloren gegangen ist, und die sich neue Identitätsentwürfe erarbeiten müssen. War früher die Wiederherstellung der Autonomie eines Patienten das vordringliche Therapieziel, so rückt heute verstärkt die Identitätsarbeit in den Vordergrund; dies bedeutet konkret, dass nicht (mehr) zusammenhängende Identitätsfragmente wieder zusammengefügt werden müssen. Die Zahl der Fälle dieser »Identitätsdiffusion« nimmt gegenwärtig zu, da sich Familie und Arbeitswelt - die eigentlichen Ankerpunkte für eine solide Identitätsausbildung - im Umbruch befinden und ihre althergebrachten Funktionen immer seltener erfüllen. Die Autorin analysiert diese Entwicklungen und ihre Ursachen und beschreibt, wie die therapeutischen Konsequenzen aussehen können. Aus dem Inhalt: - Lebensphasen und Identitätsentwicklung (Überblick über den gesamten Lebenslauf) - Entwicklung und Identität (besonders Kindes- und Jugendalter) - Identität und Beziehung (Beispiel: Frauen, die sich über die Beziehung zu ihrem Partner identifizieren) - Identität, Geschlecht, Migration (Warum beispielsweise viele Migranten Probleme haben, ihre ausländische Identität um deutsche Anteile zu erweitern; Geschlechtsidentitäten, z. B. Männer in Frauenkörpern und umgekehrt) - Identität und neue Medien (angenommene Identitäten in sozialen Netzwerken) - Konsequenzen für die Therapie - Erfahrene und renommierte Autorin - Neue therapeutische Antworten Dieses Buch richtet sich an: - Alle Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, vor allem tiefenpsychologisch/ psychodynamisch orientierte - Kinder- und Jugendlichentherapeuten - EntwicklungspsychologInnen
Therapieziel Identität
Psychotherapeuten begegnen zunehmend Patienten mit Identitätsproblemen: - jüngeren, deren Identität noch nicht entwickelt ist oder - älteren, deren bislang stabile Identität durch den Verlust ihrer Arbeitsstelle oder durch die Trennung von ihrem Partner verloren gegangen ist, und die sich neue Identitätsentwürfe erarbeiten müssen. War früher die Wiederherstellung der Autonomie eines Patienten das vordringliche Therapieziel, so rückt heute verstärkt die Identitätsarbeit in den Vordergrund; dies bedeutet konkret, dass nicht (mehr) zusammenhängende Identitätsfragmente wieder zusammengefügt werden müssen. Die Zahl der Fälle dieser »Identitätsdiffusion« nimmt gegenwärtig zu, da sich Familie und Arbeitswelt – die eigentlichen Ankerpunkte für eine solide Identitätsausbildung – im Umbruch befinden und ihre althergebrachten Funktionen immer seltener erfüllen. Die Autorin analysiert diese Entwicklungen und ihre Ursachen und beschreibt, wie die therapeutischen Konsequenzen aussehen können. Aus dem Inhalt: - Lebensphasen und Identitätsentwicklung (Überblick über den gesamten Lebenslauf) - Entwicklung und Identität (besonders Kindes- und Jugendalter) - Identität und Beziehung (Beispiel: Frauen, die sich über die Beziehung zu ihrem Partner identifizieren) - Identität, Geschlecht, Migration (Warum beispielsweise viele Migranten Probleme haben, ihre ausländische Identität um deutsche Anteile zu erweitern; Geschlechtsidentitäten, z. B. Männer in Frauenkörpern und umgekehrt) - Identität und neue Medien (angenommene Identitäten in sozialen Netzwerken) - Konsequenzen für die Therapie - Erfahrene und renommierte Autorin - Neue therapeutische Antworten Dieses Buch richtet sich an: - Alle Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, vor allem tiefenpsychologisch/ psychodynamisch orientierte - Kinder- und Jugendlichentherapeuten - EntwicklungspsychologInnen
Therapieziel Wohlbefinden
Dieses Buch stellt Psychotherapieansätze vor, die sich spezifisch auf Wohlbefinden, menschliche Stärken und seelische Gesundheit konzentrieren, u. a. ressourcenorientierte Psychotherapie, euthyme Therapie, Well-Being-Therapie, Mindfulness Based Therapy sowie narrative und Sinn fördernde Ansätze. Positive Psychologie und Wohlbefindensforschung finden immer mehr Beachtung: Was sind die Auswirkungen von Wohlbefinden, positiven Gefühlen, Zufriedenheit, konstruktiven Gedanken und eigenen Stärken? Wie begünstigen diese auch angesichts von Stress und Lebensbeeinträchtigungen ein erfülltes, produktives Leben? Und: Wie lässt sich Wohlbefinden im Rahmen einer Psychotherapie ganz direkt fördern?  Geschrieben für Psychologische und Ärztliche Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Psychiater, Klinische Psychologen.
Renate Frank - Therapieziel Wohlbefinden: Ressourcen aktivieren in der Psychotherapie - Preis vom 25.02.2021 06:08:03 h
Binding: Taschenbuch, Edition: 1, Label: Springer, Publisher: Springer, medium: Taschenbuch, numberOfPages: 298, publicationDate: 2007-07-06, publishers: Renate Frank, languages: german, ISBN: 3540716211
Renate Frank - Therapieziel Wohlbefinden: Ressourcen aktivieren in der Psychotherapie - Preis vom 25.02.2021 06:08:03 h
Binding: Gebundene Ausgabe, Edition: 2. aktualisierte Aufl. 2011, Label: Springer, Publisher: Springer, medium: Gebundene Ausgabe, numberOfPages: 320, publicationDate: 2011-01-11, publishers: Renate Frank, languages: german, ISBN: 3642137598
Praxis der Stimmtherapie
Das Arbeitsbuch bietet eine umfassende Sammlung konkreter Übungsvorschläge und -anleitungen zu den vier Komponenten der stimmtherapeutischen Arbeit: Atmung, Tonus/Haltung, Stimmbildung und Artikulation. Die klare Gliederung erleichtert es, die passenden Übungsvorlagen zu jedem Therapieziel zu finden. Die 3. Auflage wurde aktualisiert und um viele Aspekte erweitert, u. a. um ein Kapitel zur Diagnostik und ein Kapitel mit Übungen für ‚fortgeschrittene’ Klienten. Mit Diagnostikbogen und Übungsvorlagen zum Ausdrucken auf CD.
Praxis der chinesischen Zungendiagnostik
Schritt für Schritt von der Zungendiagnostik zur Therapie. Zahlreiche Fallbeispiele zeigen die Diagnosekriterien, das Therapieziel und die therapeutischen Maßnahmen sowie den Behandlungserfolg: Vorher-Nachher-Zungebilder verdeutlichen die Inhalte. Erstmalig: Die Veränderungen der Zunge in Korrelation zum Therapiefortschritt.
Rosidal K Binde 6 cmx5 m Steril Einzeln Verpackt
Produkteigenschaften: Zug um Zug behandeln: Um ans Therapieziel zu gelangen, sind Binden erforderlich, die dehnungsfähig sind und zugleich Druck ausüben. Bei der Kurzzugbinde Rosidal K handelt es...
Rosidal K Binde 6 cmx5 m
Produkteigenschaften: Zug um Zug behandeln Um ans Therapieziel zu gelangen, sind Binden erforderlich, die dehnungsfähig sind und zugleich Druck ausüben. Bei der Kurzzugbinde Rosidal K handelt es ...
Rosidal K Binde 12 cmx10 m
Produkteigenschaften: Zug um Zug behandeln: Um ans Therapieziel zu gelangen, sind Binden erforderlich, die dehnungsfähig sind und zugleich Druck ausüben. Bei der Kurzzugbinde Rosidal K handelt es...
Rosidal K Binde 12 cmx5 m
Produkteigenschaften: Zug um Zug behandeln Um ans Therapieziel zu gelangen, sind Binden erforderlich, die dehnungsfähig sind und zugleich Druck ausüben. Bei der Kurzzugbinde Rosidal K handelt es ...
Rosidal K Binde 10 cmx5 m
Produkteigenschaften: Zug um Zug behandeln: Um ans Therapieziel zu gelangen, sind Binden erforderlich, die dehnungsfähig sind und zugleich Druck ausüben. Bei der Kurzzugbinde Rosidal K handelt es...
Rosidal K Binde 4 cmx5 m
Produkteigenschaften: Zug um Zug behandeln: Um ans Therapieziel zu gelangen, sind Binden erforderlich, die dehnungsfähig sind und zugleich Druck ausüben. Bei der Kurzzugbinde Rosidal K handelt es...
Rosidal K Binde 10 cmx5 m
Produkteigenschaften: Zug um Zug behandeln: Um ans Therapieziel zu gelangen, sind Binden erforderlich, die dehnungsfähig sind und zugleich Druck ausüben. Bei der Kurzzugbinde Rosidal K handelt es...
Rosidal K Binde 12 cmx5 m
Produkteigenschaften: Zug um Zug behandeln Um ans Therapieziel zu gelangen, sind Binden erforderlich, die dehnungsfähig sind und zugleich Druck ausüben. Bei der Kurzzugbinde Rosidal K handelt es ...
Rosidal K Binde 10 cmx10 m
Produkteigenschaften: Zug um Zug behandeln: Um ans Therapieziel zu gelangen, sind Binden erforderlich, die dehnungsfähig sind und zugleich Druck ausüben. Bei der Kurzzugbinde Rosidal K handelt es...
Rosidal K Binde 8 cmx5 m Steril Einzeln Verpackt
Produkteigenschaften: Zug um Zug behandeln: Um ans Therapieziel zu gelangen, sind Binden erforderlich, die dehnungsfähig sind und zugleich Druck ausüben. Bei der Kurzzugbinde Rosidal K handelt es...
Rosidal Elko 10 cmx5 m Kurzzugbinde
Produkteigenschaften: Zug um Zug behandeln: Um ans Therapieziel zu gelangen, sind Binden erforderlich, die dehnungsfähig sind und zugleich Druck ausüben. Bei der Kurzzugbinde Rosidal K handelt es...
Rosidal K Binde 8 cmx5 m
Produkteigenschaften: Zug um Zug behandeln Um ans Therapieziel zu gelangen, sind Binden erforderlich, die dehnungsfähig sind und zugleich Druck ausüben. Bei der Kurzzugbinde Rosidal K handelt es ...
Rosidal K Binde 10 cmx5 m Steril Einzeln Verpackt
Produkteigenschaften: Zug um Zug behandeln: Um ans Therapieziel zu gelangen, sind Binden erforderlich, die dehnungsfähig sind und zugleich Druck ausüben. Bei der Kurzzugbinde Rosidal K handelt es...
Myofunktionelle Therapie KOMPAKT I: Prävention
Das Buch ist ein Werkzeug für LogopädInnen, MyofunktionstherapeutInnen und SprachtherapeutInnen, um myofunktionelle Probleme und ihre Auswirkungen zu erkennen und unter interdisziplinärer Abstimmung in Kooperation mit dem Patienten, die richtigen Maßnahmen treffen zu können. In genauer und übersichtlicher Weise werden Therapieziele und Arbeitsvorgänge beschrieben, jedoch keine Rezepte verteilt. In der Therapie wird dem individuellen Vorgehen (= patientenorientiert) der Vorzug gegenüber dem mit fertigen Programmen gegeben. Was ist jetzt für diesen Patienten die wichtigste Maßnahme, die zum Therapieziel führt? Nachdenken, Abwägen und Überlegen bleiben gestaltende Faktoren dieser Vorgehensweise. Viele Abbildungen, Informationen und Bezugsadressen über Materialien und ein Anhang komplettieren das Fachbuch.
Psychologie des Glücks
In Therapie und Beratung wird Glück zunehmend explizit als Therapieziel in den Fokus gerückt. Anton Bucher stellt die neuesten Erkenntnisse aus der Glücksforschung dar. Er erläutert, inwiefern Glück messbar ist, was glücklich macht, was es bewirkt und ob man es steigern kann. Es werden praktische Ansätze und Verfahren vorgestellt, wie sich in der Therapie (Glücks-)Ressourcen mobilisieren lassen. Psychotherapie und Beratung werden vor allem konsultiert, wenn Probleme auftreten. Doch in den letzten Jahren gewinnt die Positive Psychologie und die wissenschaftlich fundierte Glücksforschung an Bedeutung. Glück wird zunehmend explizit als Therapieziel angestrebt. Anton Bucher stellt die neuesten Erkenntnisse aus der Glücksforschung dar. Er erläutert, inwiefern Glück messbar ist, was glücklich oder unglücklich macht, welche positiven aber auch negativen Effekte Glück haben kann. Praktische Ansätze und Verfahren zeigen, wie sich in der Therapie (Glücks-)Ressourcen mobilisieren lassen. Aus dem Inhalt Was ist Glück? . Was macht glücklich? . Was bewirkt Glück? . Lässt sich Glück erhöhen? . Glückssteigerung in Therapie und Beratung
Psychologie des Glücks
In Therapie und Beratung wird Glück zunehmend explizit als Therapieziel in den Fokus gerückt. Anton Bucher stellt die neuesten Erkenntnisse aus der Glücksforschung dar. Er erläutert, inwiefern Glück messbar ist, was glücklich macht, was es bewirkt und ob man es steigern kann. Es werden praktische Ansätze und Verfahren vorgestellt, wie sich in der Therapie (Glücks-)Ressourcen mobilisieren lassen. Psychotherapie und Beratung werden vor allem konsultiert, wenn Probleme auftreten. Doch in den letzten Jahren gewinnt die Positive Psychologie und die wissenschaftlich fundierte Glücksforschung an Bedeutung. Glück wird zunehmend explizit als Therapieziel angestrebt. Anton Bucher stellt die neuesten Erkenntnisse aus der Glücksforschung dar. Er erläutert, inwiefern Glück messbar ist, was glücklich oder unglücklich macht, welche positiven aber auch negativen Effekte Glück haben kann. Praktische Ansätze und Verfahren zeigen, wie sich in der Therapie (Glücks-)Ressourcen mobilisieren lassen. Aus dem Inhalt Was ist Glück? • Was macht glücklich? • Was bewirkt Glück? • Lässt sich Glück erhöhen? • Glückssteigerung in Therapie und Beratung
THERA-soft Therapiesoftware für THERA-Trainer 24662
Die THERA-soft ist eine speziell entwickelte Therapie- und Dokumentationssoftware für den THERA-Trainer. Je nach Behandlungssetting und Therapieziel bietet sie in Kombination mit einem THERA-Trainer eine Vielzahl an Bewegungsaufgaben und Biofeedback-Darstellungen, die das Wiedererlernen motorischer Fähigkeiten gezielt unterstützen und Patienten motivieren, mit Freude zu trainieren. Integrierte Game-Module in 2D-Ansicht ermöglichen ein spielerisches und kurzweiliges Training, eine Auswertung des Trainings dient der Dokumentation und zeigt Trainingsfortschritte auf. Die Therapiesoftware kann an THERA-Trainer der Produktlinien Cycling und Standing & Balancing angebunden werden. Für eine Verbindung von THERA-soft Therapiesoftware und einem THERA-Trainer ist der Funk-Empfänger von THERA-soft erforderlich.
Thera-trainer Funk-Empfänger für PC für THERA-soft kompatible Geräte 24663
Der Funk-Empfänger für PC für THERA-soft kompatible Geräte ermöglicht die Kommunikation per Funk zwischen der THERA-Soft und einer Bedien- und Anzeigeneinheit 2,7“-Farbbildschirm bzw. einem Feedbacksensor. Die Verbindung wird über eine USB-Schnittstelle am PC hergestellt. THERA-soft connectable: Die THERA-soft ist eine speziell entwickelte Therapie- und Dokumentationssoftware. Je nach Behandlungssetting und Therapieziel bietet sie in Kombination mit einem THERA-Trainer eine Vielzahl an Bewegungsaufgaben und Biofeedback-Darstellungen, die das Wiedererlernen motorischer Fähigkeiten gezielt unterstützen und Patienten motivieren, mit Freude zu trainieren.
Thera-trainer Funk- Empfänger für Bedieneinheiten 7"/10,4" für THERA-soft kompatible Geräte 24664
Der Funk-Empfänger für PC für THERA-soft kompatible Geräte ermöglicht die Kommunikation per Funk zwischen einem THERA-Trainer tigo und der THERA-soft. Die Verbindung wird über eine USB-Schnittstelle hergestellt und ist nur in Verbindung mit der Bedien- und Anzeigeeinheit 7“/10,4“ möglich. THERA-soft connectable: Die THERA-soft ist eine speziell entwickelte Therapie- und Dokumentationssoftware. Je nach Behandlungssetting und Therapieziel bietet sie in Kombination mit einem THERA-Trainer eine Vielzahl an Bewegungsaufgaben und Biofeedback-Darstellungen, die das Wiedererlernen motorischer Fähigkeiten gezielt unterstützen und Patienten motivieren, mit Freude zu trainieren.
Psychotherapie-Leichtfaden
Wo die meisten Lehrbücher aufhören ... ... setzt dieses Praxisbuch an: Psychotherapeuten erhalten einen schulenübergreifenden und komprimierten Überblick über das praktische Vorgehen in kniffligen therapeutischen Situationen. Mit Hilfe einer '5-Blick-Brille' zeigen die erfahrenen Supervisoren, Psychotherapeuten und Coaches, wie man professionell mit solchen Stolpersteinen umgehen kann: . Blickwinkel Patient: Wie handeln, wenn der Patient ständig zu spät kommt, sich als Opfer fühlt, den Therapeuten versucht zu manipulieren? Was steht hinter der Szene? Welcher soziokulturelle Hintergrund ist mitzudenken? . Blickwinkel Therapeut: Wie viel darf ich von mir selbst preisgeben? Welche konkreten Grenzen darf ich setzen? Was ist zu beachten, wenn ich in den Urlaub gehe? Was ist meine Haltung? . Blickwinkel Methodik: Wie lassen sich die Techniken unterschiedlicher Schulen situativ integrieren? Welches Grundlagenwissen ist wichtig? . Blickwinkel Reflexion: Welche (selbst-)reflexiven Anteile sind notwendig, um therapeutisch klar arbeiten zu können? . Blickwinkel Existenz: Wie gelingt Begleitung, wenn bei existentiellen Themen - wie z.B. schwere Krankheit, akute Krise, Sinnfragen - die psychotherapeutische Methodik in den Hintergrund treten muss? Exemplarische Fallbeispiele erleichtern den Transfer in den therapeutischen Alltag, und die 'supervisorische Perspektive' in den einzelnen Kapiteln zeigt dem Leser einen konstruktiven Zugang auf. Die verschiedenen Behandlungslei(ch)tfäden ergeben somit ein tragfähiges Seil, das sicher durch allgemeine und spezielle Therapiesituationen führt. KEYWORDS Psychotherapie, Therapiesituationen, schwierige Therapiesituationen, Beratung, Supervision, Gesprächssituationen, Patiententypen, Therapietechniken, Selbststudium, Selbstreflexion, Patientenbeispiele, Therapieziel, Resilienz, humanistische Therapie, humanistischer Ansatz, Ressourcen, Praxisbuch Therapie, Praxisbuch Therapeuten, Therapieleitfaden, soziokultureller Hintergrund, Existentielle Fragen, effektiv behandeln
Psychotherapie-Leichtfaden
Wo die meisten Lehrbücher aufhören … … setzt dieses Praxisbuch an: Psychotherapeuten erhalten einen schulenübergreifenden und komprimierten Überblick über das praktische Vorgehen in kniffligen therapeutischen Situationen. Mit Hilfe einer „5-Blick-Brille“ zeigen die erfahrenen Supervisoren, Psychotherapeuten und Coaches, wie man professionell mit solchen Stolpersteinen umgehen kann: • Blickwinkel Patient: Wie handeln, wenn der Patient ständig zu spät kommt, sich als Opfer fühlt, den Therapeuten versucht zu manipulieren? Was steht hinter der Szene? Welcher soziokulturelle Hintergrund ist mitzudenken? • Blickwinkel Therapeut: Wie viel darf ich von mir selbst preisgeben? Welche konkreten Grenzen darf ich setzen? Was ist zu beachten, wenn ich in den Urlaub gehe? Was ist meine Haltung? • Blickwinkel Methodik: Wie lassen sich die Techniken unterschiedlicher Schulen situativ integrieren? Welches Grundlagenwissen ist wichtig? • Blickwinkel Reflexion: Welche (selbst-)reflexiven Anteile sind notwendig, um therapeutisch klar arbeiten zu können? • Blickwinkel Existenz: Wie gelingt Begleitung, wenn bei existentiellen Themen – wie z.B. schwere Krankheit, akute Krise, Sinnfragen – die psychotherapeutische Methodik in den Hintergrund treten muss? Exemplarische Fallbeispiele erleichtern den Transfer in den therapeutischen Alltag, und die „supervisorische Perspektive“ in den einzelnen Kapiteln zeigt dem Leser einen konstruktiven Zugang auf. Die verschiedenen Behandlungslei(ch)tfäden ergeben somit ein tragfähiges Seil, das sicher durch allgemeine und spezielle Therapiesituationen führt. KEYWORDS Psychotherapie, Therapiesituationen, schwierige Therapiesituationen, Beratung, Supervision, Gesprächssituationen, Patiententypen, Therapietechniken, Selbststudium, Selbstreflexion, Patientenbeispiele, Therapieziel, Resilienz, humanistische Therapie, humanistischer Ansatz, Ressourcen, Praxisbuch Therapie, Praxisbuch Therapeuten, Therapieleitfaden, soziokultureller Hintergrund, Existentielle Fragen, effektiv behandeln
Systemische Beratung und Therapie
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 1,3, Universität zu Köln (Humanwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Systemische Beratung und Therapie, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der heutige systemisch-lösungsorientierte Ansatz ist eine Weiterentwicklung der Familientherapie, deren Wurzeln in der Biologie, Psychiatrie, Psychologie und Sozialpsychologie liegen. In den 1970er Jahren wurde in der Familientherapie überwiegend ein psychoanalytischer Ansatz angewendet, der bei der Behandlung von schwer gestörten Kindern allerdings relativ erfolglos war. So schloss sich eine Gruppe von Analytikern zusammen und suchte nach alternativen Behandlungsmethoden, die den Beziehungskontext, in dem ein Problem auftritt, einbezieht, da sie davon ausgingen, dass sich durch eine Veränderung von familiären Interaktionsmustern auch das Problemverhalten verändern lässt. Diese Analytiker-Gruppe begann eine Familientherapie innerhalb eines systemischen Rahmens durchzuführen und gründete in Mailand das ,Centro per lo studio della famiglia', so dass das dort entwickelte Therapiemodell auch den Namen ,Mailänder Modell' trägt. Ebenfalls bedeutend für die Theoriebildung der Systemtherapie besonders auf dem Gebiet der Familientherapie ist das ,Mental Research Center (MRI)' in Palo Alto, welches bereits 1959 entstand. Die Kernannahmen des Mailänder Modells lauten: 1.) Familien mit schizophrener Transaktion ... sind in uneingestandene Familien ,Spiele' verwickelt. 2.) In diesen Spielen versucht jedes Familienmitglied einseitig das Verhalten jedes anderen zu kontrollieren. 3.) Die Aufgabe des Therapeuten besteht darin, diese Spiele zu erkennen und zu durchbrechen. Ein Therapieziel besteht darin, die Art und Weise, wie eine Situation oder ein Ereignis von der Familie ausgelegt wird, zu verändern. Mit der Entwicklung dieses Modells erfolgte eine Änderung der Fokussierung vom Individuum hin zum System.